Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.




SchnitzelBohnenTopf[20110422]

Am längsten dauert das Schneiden des Schnitzels - alles andere ist in 10 bis 15 Minuten fertig:

Ihr braucht dazu

  • 1 kg Schnitzelfleisch
  • 3 gr. Dosen Brechbohnen
  • 1 Zwiebel
  • 1 - 2 EL Senf (mittelscharf)
  • 200 ml Sahne oder Creme fine (Milch kann man auch nehmen)
  • Salz, Pfeffer und Bohnenkraut, falls zur Hand

Die Zwiebel in einem großen Topf mit etwas Fett andünsten, Schnitzelfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und dazugeben. Wenn das Fleisch rundherum angebraten ist (nicht zu lange, sonst wird das Fleisch hart), Senf hinzugeben und verrühren. Anschließend die Bohnen und die Sahne dazutun, das ganze würzen, erwärmen - fertig!

Wer nicht auf Kohlehydrate verzichten will oder muss, isst am besten Graubrot dazu. Kartoffeln passen auch dazu.

Im Video könnt ihr euch auch alles nochmal ansehen :-)

Guten Appetit!

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (16) Stimmen

 

Simone Drews mailte uns folgendes Rezept, vielen Dank!°

500g Hackfleisch
2-3 St. Lauch
1 L Wasser
2 Fleischbrühwürfel
je 1 Becher Sahne/ Kräuterschmelzkäse
Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe zum abschmecken wer mag kann auch etwas Sahne hinzu geben
je nach Konsistenz etwas andicken

Hackfleisch anbraten, Lauch hinzu geben und einen Liter Wasser aufgießen.
Brühwürfel und den Käse dazu geben aufkochen, abschmecken.
Dazu ein Baguette reichen.

Melody am Dienstag, 06. Oktober 2009 | In: Hauptspeisen Suppen
(0) Comments (7614 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (31) Stimmen

 

Ein ganz schnelles und einfaches Hähnchenfilet-Rezept, das sich gute vorbereiten lässt und auch Gästen schmeckt: Hähnchenpfanne exotisch aus dem Wok. Passt zu jeder Sorte Reis, schmeckt aber auch ohne oder zu Glasnudeln.

Für 2-3 Portionen.

köstliches Huhn exotisch

Zutaten:

400g Hähnchenfilet
je 1 Dose Bambuscheiben und Mungobohnensprossen
Zwiebeln, 2-3 EL Sojasauce
3 Handvoll fein geschnittene Paprika rot, gelb oder grün (auch Tiefkühlware)
ggf. ein bisschen Sahne oder Schmant
½ Dose Kokoscreme

Die fein geschnittenen Zwiebeln im Wok kurz anrösten, dann das gewürfelte Hähnchenfleisch ebenfalls. Wenn es knusprig ist, mit Kokoscreme ablöschen – dann das Gemüse mit dünsten, nach fünf Minuten alles würzen und mit einem Löffel Schmant verfeinern.

Ganz nach Geschmack servieren, entweder wenn die Bambusscheibchen noch knackig und bissfest oder wenn sie durch und weich sind.

*

Die restliche Kokoscreme lässt sich zum Verfeinern einer Nachspeise oder Mixen von Milchshakes und Cocktails nehmen, wir haben sie mit gehobelten gerösteten Mandeln zu frischem Broccoli gegessen, dazu in Brühe gegarter Vollkornreis und gegrillte Truthahnscheibchen.

Melody am Sonntag, 31. August 2008 | In: Hauptspeisen Pfannengerichte
(0) Comments (7851 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (24) Stimmen

 

Man hat:
Gekochte Kartoffeln
Kräuterquark

Man braucht:
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1-2 Karotten
Grillgewürz
Pizzagewürz (getrocknete Kräuter)
Knoblauchpulver
Kräutersalz
geriebenen Käse

Die geschälten Kartoffeln und Karotten in kleine Stücke bzw. Ringe schneiden und mit etwas Fett (ich nehme immer Margarine, mit Öl kann ich nicht langsam brutzeln) in eine große Pfanne geben. Die beiden Paprika entkernen, in kleine Stücke schneiden und auch dazu geben.
Mit Grillgewürz, Pizzakräutern, etwas Salz und Knoblauchpulver kräftig würzen.

Auf sanfter Flamme (bei einer Elektroherdplatte bis Stufe 12 habe ich 4-5 gewählt) alles lange vor sich hinbrutzeln lassen (30 Minuten mindestens), dabei immer mal wieder umrühren.

Wenn das Gemüse schön bissfest gegart und die Kartoffelstücke kross und hellbraun sind den Kräuterquark darunter mischen. Etwas geriebenen Käse darüber geben und diesen bei ausgeschalteter Herdplatte langsam schmelzen lassen.

Ich hatte ca. 200 gr Quark übrig und 6 oder 7 Kartoffeln. Das ergab mit den obigen Zutaten zwei Portionen.

Wapiti am Dienstag, 27. Februar 2007 | In: Hauptspeisen
(0) Comments (4769 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (14) Stimmen

 

Gab es letztens bei uns aus der Not (voller Kühlschrank, keine Lust auf grossartiges Kochen, musste schnell gehen, weil der Hunger gross und der Zwerg quengelig war, so dass erst nach acht mit dem Kochen begonnen werden konnte):

1 Packerl Fertigtortellini Ricotta/Spinat (schmeckt mit selbergemachten sicher besser, aber siehe oben)
1 Bund grüner Spargel
1 Knoblauchzehe
brauner Zucker
Salz
Pfeffer
brauner Zucker
eine Handvoll frische Salbeiblätter
ca. 1 EL Butter
Olivenöl
Parmesan

Spargel unten schälen, in passende Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 5 -7 Minuten kochen. Kochwasser auffangen, darin die Tortellini kochen. Währenddessen Olivenöl mit ca. 1TL braunem Zucker und Salz erhitzen. Den Knoblauch in feinen Scheibchen und den Spargel darin scharf anbraten.
Kurz bevor alles fertig ist, Butter aufschäumen lassen und die Saöbeiblätter knusrig braten.
Zu guter letzt alles vermischen, pfeffern und mit Parmesanspänen bestreuen.

Reicht für zwei mit nicht so grossem Hunger, weswegen es bei uns noch Nachtisch gab.

Das kleine Brüllen am Dienstag, 18. April 2006 | In: Hauptspeisen
(0) Comments (4908 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (3) Stimmen

 

Seite 1 von 4 Seiten  1 2 3 >  Letzte »

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv