Druckversion Kuechenzeilen.de Unterseite

Aargauer Rüeblitorte

Karottenkuchen, Mohrrübenkuchen nach Schweizer Art.

Aargauer Rüeblitorte

5 Eier
300g Zucker
abgeriebene Schale ½ Zitrone
300g Mandeln, geschält und gerieben
250 rohe Rüebli (Karotten)
geschält und fein gerieben1 Prise Salz
60g Mehl
1TL Backpulver
etwas Aprikosengelee
150g Puderzucker
Saft 1 Zitrone
Einige Marzipankarotten

Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren, Zitronenschale, Mandeln, Karotten und Salz zugeben sowie das mit Backpulver vermischte Mehl.

Eiweiss zu festem Schnee schlagen und lose untereziehen.

Masse in eine gut gefettete und mit Mehl besträubte Tortenform füllen. Bei etwa 180 Grad 60 Min backen.

Es ist eine feuchte Torte, nicht zu lange backen.

Nach dem Auskühlen Aprikosengelee aud die Torte streichen. Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und die Torte damit überziehen. Mit Marzipankarotten verzieren.

Die Torte schmeckt am besten 1-2 Tage nach der Zubereitung.

Und nur halb so gut wenn man den Guss weg lässt


JeaM am Mittwoch, 18. Mai 2005