Druckversion Kuechenzeilen.de Unterseite

Gemüsebratlinge auf Spinat

Lecker und vollwertig und mal was ganz anderes: Bratlinge aus frischem Gemüse.

Für 2 Personen
487 Kcal

½ Tl Butter oder Margarine
1 Zwiebel
60 g Buchweizen
125 ml Gemüsebrühe
2 Paprikaschoten
Salz, Pfeffer
1 Ei
30 g kernige Haferflocken
Basilikum
2 EL Weizenmehl
2 Eiweiß
½ Tasse Semmelbrösel
1 EL Butterschmalz oder Öl
Oregano

400 g Blattspinat
1 Knoblauchzehe
100 ml Gemüsebrühe
Zitronensaft
Worcestersauce
Ger. Zitronenschale
2 EL saure Sahne (10 % Fett)
1 Schuß Weißwein
1 Msp. Safran

1. Das Fett in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig schwitzen
2. Den Buchweizen kurz mitschwitzen
3. Die Gemüsebrühe angießen und den Buchweizen unter ständigem Rühren in 10 –15 Min. ausquellen lassen.
4. Die Paprikaschoten fein würfeln und kurz mitgaren.
5. Das Ganze kräftig würzen, vom Feuer nehmenund erkalten lassen.
6. Ei, Haferflocken und 1 EL Weizenmehl kräftig unterarbeiten.
7. Bratlinge formenund diese i restlichen Mehl wenden. Durch das Eiweiß ziehen und Semmelbröseln panieren.
8. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Gemüsebratinge ausbacken. Herausnehmen und warmstellen.
9. Den feingehackten Balttspinat mit dem Knoblauch in einen Topf geben.
10. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und 5 – 6 Min. bei geschlossenem Deckel dünsten.
11. Den Spinat würzen, Weißwein, aure Sahne und Safran unterrühren.
12. Den Blattspinat auf zwei heiße Teller verteilen. Die Gemüsebratlinge daraufsetzen, das Ganze ausgarnieren und servieren.

Sylvia


Melody am Mittwoch, 21. April 2004