Druckversion Kuechenzeilen.de Unterseite

Dulce de Leche: Karamelcreme selbst gemacht

Karamelcreme, auch "Confiture de Lait" oder "Dulce de Leche", schnell und preiswert selbst gemacht.

So wird Karamelcreme, auch “Confiture de Lait” oder “Dulce de Leche” genannt, schnell und preiswert selbst gemacht:

Man nehme eine Dose gezuckerte Kondensmilch, zum Beispiel das Nestlé-Produkt ‘Milchmädchen’, und koche diese zwei bis drei Stunden durch, geschlossen im Schnellkochtopf oder den Inhalt in einem Einmachgläschen im Wasserbad: Schon hat man eine dunkelgoldene, wunderbar leckere Creme de Caramel, perfekt als Brotaufstrich oder zu Waffeln.

Oder man nehme einen Becher Sahne und eine Dose gezuckerte Kondensmilch und vermische beides gründlich, um es dann in einem Glas im Wasserbad ebenfalls zwei bis drei Stunden zu kochen. Das ergibt eine wunderbare Karamelsauce, auch als Kuchenfüllung oder über Pfannkuchen, Eiscreme und so weiter.

Karamelsauce

Gekocht wird eine Viertelstunde auf höchster Stufe und die restliche Zeit auf niedriger bis mittlerer Temperatur. Je länger man die Kondensmilch kochen lässt, desto carameliger wird sie.


Melody am Mittwoch, 02. Januar 2008