Druckversion Kuechenzeilen.de Unterseite

Mandelwaffeln II

Waffeln: Mandelwaffeln schnell und einfach, lecker zum Kaffee oder einfach so. Auch für Partys und größere Gruppen.

Dieses Rezept ist eine Variante meiner beiden Lieblingswaffelrezepte und außerdem so zusammengestellt, dass man nicht immer 50 g hiervon oder davon übrig behält: Hier kommt ein ganzes Paket Butter in den Teig, eine 100g Tüte Mandeln gemahlen und so weiter.

16-18 Waffeln

250g Butter, geschmolzen
200g brauner Zucker
2 Pakete Vanillinzucker
1 Paket Backpulver
6 Eier
5-6 EL Zitronensaft
Prise Salz
400 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
250 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Zucker, Vanillinzucker, Salz und Eier mit der geschmolzenen Butter verrühren, den Zitronensaft dazugeben und kurz rühren lassen. In der Zwischenzeit Mehl, Backpulver und Mandeln vermischen, dazugeben und gründlich vermischen.

Zum Schluss das Mineralwasser dazu giessen und 10 Minuten rühren lassen. Wenn es zeitlich noch hinkommt, den fertigen Waffelteig 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen (das muss nicht sein, aber dann setzt er sich schön). Wer den Teig noch dünnflüssiger mag, gibt noch 50-100ml extra hinzu - aber erst eine Waffel probebacken.

Dieses Rezept lässt sich auch gut am Vortag vorbereiten, dann den Waffelteig vor dem Waffelbacken noch einmal durchrühren und ggf. einen Schuss Milch dazugeben.

Fertig - passt prima zu Vanilleeis, zu roter Marmelade, zu Kirschen, zu Sahne und überhaupt.

Noch mehr Waffelrezepte.


Melody am Sonntag, 13. Januar 2008