Druckversion Kuechenzeilen.de Unterseite

Rezept Antipilz-Diät: Sauerkrauttopf mit Rinderhack

Rezept für Candida-Diät, Antipilz-Diät: Sauerkraut mit Hack als Grundlage für Aufläufe, Pfannengerichte und als kalter Salat

Ergibt vier Portionen, die sich wunderbar am Vortag machen lassen, auch drei Tage eingetuppert im Kühlschrank überstehen und sich mit einem Schuss Brühe als Pfannengericht (Wok) essen lassen, mit Käse überbacken ein leckerer Auflauf sind und mit noch mehr Sauerkraut auch als deftiger kalter Salat durchgehen.

300g Rinderhack
2-3 Zwiebeln
750g Kartoffeln, gekocht und gewürfelt
1 Packung Sauerkraut ohne Zusätze
1 Becher Créme Fraiche
Olivenöl
ein paar EL Gemüsebrühe ohne Zuckerzusatz oder Sauerkrautsaft

Pfeffer, Salz, frische Kräuter

Erst die Zwiebeln, dann auch das Rinderhack scharf anbraten, bis es braun und knusprig ist. Sauerkraut und Kartoffelwürfel durchmischen, erhitzen und unter gelegentlichem Rühren 5-10 Minuten auf mittlerer Temperatur garen. Wer das Sauerkraut nur “ganz durch” mag, lässt die Mischung noch länger köcheln. Den Becher Frischrahm durchrühren und mit ein bisschen Brühe dafür sorgen, dass der Hackeintopf nicht zu dickflüssig wird.

Die erste Portion frisch essen, den Rest nach Belieben verwenden: Als überbackener Auflauf, schnell zwischendurch im Büro als Sauerkrautsalat oder einfach im Wok erwärmt.

Rezept für Candida-Diät: Zuckerfrei und ballaststoffreich, gut vorzubereiten. Wer die Antipilz-Diät lieber strikt vegetarisch durchführen möchte, kann das Rinderhackfleisch natürlich weglassen. Dann würde ich aber zwei Faustvoll gehackte Walnüsse / Mandeln rösten und dazumengen.


Melody am Samstag, 23. August 2008