Druckversion Kuechenzeilen.de Unterseite

Rotes Kokos-Curry, zum Beispiel mit Tofu

Superschnelles Rezept für ein vegetarisches Curry, das ausgesprochen lecker schmeckt.

Man nehme:

2 kleine Zwiebeln in feinen Scheiben
2 große rote Paprika in kleinen Würfeln
5-6 Möhren in feinen Scheiben
200-250g rote Linsen
1 Dose Kokosmilch
Tofu nach Wahl ***

etwas Öl
alles Gemüse, das weg muss (bei mir waren es Kohlrabi, Salatgurkenwürfel, ein paar Kirschtomaten ganz)
Knoblauch, Salz und Pfeffer nach Geschmack
rotes Chilipulver


*** hier griff ich souverän zur Packung Seidentofu, wie ich dachte - riss sie schon mal auf und stellte dann erst fest: Das war “Tofu King Currywurst Spezial” mit grünlichen Tofuscheiben und einer Menge Sauce. Hatte ich gekauft, um den Mann zu ärger…. zu verlocken, mal was anderes zu essen. Funktionierte in diesem Curry ebenso gut wie eine Packung fein gewürfelter Kräutertofu (selbst essen oder wegwerfen kam bei Curry-King-Tofu nicht in Frage).

Zubereitung:

Die Zwieibeln dünsten, das Gemüse draufwerfen, die gewaschenen roten Linsen auch, mit Kokosmilch ablöschen, großzügig würzen, fünf Minuten leicht brodeln lassen, Tofuwürfel drauf und mit geschlossenem Deckel noch mal 5-10 Min ziehen lassen bei niedriger Temperatur.

Schmeckt göttlich.

(Ich hoffe, Tofu-Curryking war nicht das Erfolgsgeheimnis.)


Melody am Mittwoch, 18. April 2012