Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Rezepte mit dem Tag "Brownies"


Achtung, diese Menge ergibt ein ganzes dickes Kochblech voll mit hohen, saftigen Brownies. Bitte nur backen, wenn ihr auch wirklich so eine enorme Menge benötigt :-) 500g Butter, warm/weich 1 Tafel Blockschokolade 10 Eier 700g Zucker 350 g Mehl 1 Päckchen Backpulver 250g Back-Kakao (1 Packung) 200g gehackte Mandeln oder Nüsse 1/2 TL Salz Eier und Zucker schaumig und dann mit der weichen Butter verrühren. Die Schokolade raspeln: Feine Stückchen und etwas größere gemixt sorgen für das beste Ergebnis. Die trockenen Zutaten vermengen und nach und nach in die feuchte Mischung unterrühren. Backblech mit Backpapier auslegen (besser ist das) und den Teig darauf verstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad gute 30 Minuten backen, dann den Ofen ausschalten und die Nachwärme nutzen. Nach einer Viertelstunde das Blech herausholen und erkalten lassen. Die Stäbchenprobe bringt hier nichts, denn der Kern der Brownies soll ja schokoladig-feucht sein :-)

zum Rezept

Melody am Donnerstag, 01. Juli 2010 | In: Backen Kuchen Nachspeisen Süßspeisen
(0) Comments (7516 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (32) Stimmen

Ein Backblech voll. 200 g Haselnüsse, gehackt und kurz ohne Fett in der Pfanne braun angeröstet 200 g Schokolade, dunkel oder Vollmilch, grob gehackt 350 g weiche Butter 350 g brauner Zucker 6 Eier 1,5 Päckchen Vanillinzucker 300 g Mehl 1 Päckchen Backpulver 1/2 TL Salz 75 g Kakaopulver 150 g Marshmallows, in ganz kleine Stücke geschnitten oder gezupft Das Backblech einfetten und trotzdem mit Backpapier auslegen. Den Ofen bei 180 Grad vorheizen. Erst wird die Butter mit dem Zucker und Vanillinzucker schaumig gerührt, dann gibt man nach und nach die Eier dazu. Bei jedem Schritt lange rühren lassen. Salz und Backpulver hinzugeben, dann den Kakao und schließlich Löffel für Löffel das Mehl. Anschließend werden erst die Haselnüsse, dann die Schokolade und zuletzt die Marshmellows untergerührt. Den Teig auf dem Backblech verteilen und glatt streichen, im vorgeheizten Ofen rund 35 Minuten backen. Erst auf dem Ofenblech auskühlen lassen, dann die typischen kleinen Rechtecke schneiden.

zum Rezept

Melody am Freitag, 22. Juni 2007 | In: Kuchen Süßspeisen
(0) Comments (3560 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (3) Stimmen

Zutaten für ca. 60 Stück (wenn man sie nicht so gross schneidet wie ich) 125 g Butter oder Margarine, 100 g Zartbitterschokolade, 350 g Zucker, 4 Eier, 1 Teel. Vanilleextrakt (ich nehm immer ein ganzes Tütchen von Dr. Oetker), 125 g Mehl, 1/2 Teel. Salz. Für die Verzierung: 100 g Walnußhälften, 50 g Kouvertüre Fett und Schokolade auflösen, Zucker hineinrühren. Schokoladengemisch in eine Rührschüssel geben, Eier und Vanilleextrakt zufügen. Alles mit Schneebesen schaumig rühren, bis der Zucker gelöst ist. Zum Schluß Mehl und Salz kurz unterrühren. Teig in eine gefettete Fettfangschale (oder Blech mit Rand) füllen und glattstreichen. Im vorgheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 175 Grad ca. 20 - 25 Minuten backen. (Umluft hab ich ausprobiert, ist nicht gut für die Kekse). Anschließend mit einem scharfen Messer Vierecke oder Streifen schneiden, die Brownies vom Blech heben, auskühlen lassen. Walnüsse von unten mit weicher Kouvertüre bestreichen und aufkleben. (Mach ich nie, dafür werden die Brownies bei uns zu schnell aufgegessen). Am besten sind die Kekse, wenn sie innen drin noch leicht klitschig sind. Halten sich in einer Blechdose bis nach Weihnachten. Ich löse Fett und Schokolade im Thermomix, gebe dann alles andere dazu und vermische es. Gleich für 2 Bleche, klappt ganz super.

zum Rezept

Martina am Sonntag, 14. November 2004 | In: Backen
(2) Comments (4393 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (4) Stimmen

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv