Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Rezepte mit dem Tag "Dinkel"


Ein herrliches Sommergericht - ich habe eben die zu Rollen gedrehten Pfannkuchen mit Schaschlikspießen fixiert und nehme sie mit zum Picknick heute Nachmittag. Da werde ich dann aber nicht erwähnen, dass es sich um ein Vollwertküche-Rezept mit Dinkelmehl handelt. Man schmeckt es nämlich nicht, die Pfannkuchen schmecken “ganz normal”. Zutaten: 250 g Dinkelvollkornmehl 500ml Milch 1/2 Paket Backpulver 6 Eier 1 Prise Salz Honig 100g Blaubeermarmelade oder andere rote Marmelade 250g Quark 20-40% Mehl, Backpulver und Milch gründlich vermengen und eine Stunde zum Quellen beiseite stellen. Dann die Eier miteinander verrühren und dazugeben, Prise Salz drauf und fertig: Nun können die Dinkel-Pfannkuchen in ausreichend gutem Pflanzenfett goldbraun knusprig gebacken werden. Etwas abkühlen lassen, in der Zwischenzeit Quark und Marmelade gründlich vermischen. Dann die Pfannkuchen dünn mit Honig überkratzen (damit die Quarkmischung nicht sofort alles aufweicht), einen EL Quarkmischung in die Mitte und aufrollen. Mit einem Schaschlikspießchen fixieren. Netter sieht es aus, wenn man einfach immer gleich große bzw. 5cm lange/breite Pfannkuchenschneckchen zuschneidet und die Eckchen anderweitig, äh, mampft.

zum Rezept

Melody am Mittwoch, 05. August 2009 | In: Backen Pfannengerichte Snacks Süßspeisen
(0) Comments (5924 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (31) Stimmen

Zutaten für ca. 40 Stück - Zubereitung: 30 Minuten + Backzeit: 10 - 12 Minuten 120 g weiche Butter 200 g Rohrohrzucker 1 Ei 180 g Dinkel-Vollkornmehl 100 g Schokoladendrops 50 g Dinkel-Vollkornflocken, fein (feine Hafer-Vollkornflocken funktionieren auch) 100 g gehackte Wallnüsse Butter und Zucker mit dem Handrüher cremig schlagen. Ei und Mehl unterrühren. Restliche Zutaten unterheben. Mit Esslöffeln pflaumengroße Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen (Achtung, nicht zu dicht, da der Teig auseinanderläuft). Mit den Händen leicht flach drücken. Bei 180°C (Umluft 160°C) auf der 2. Schiene von unten 10 - 12 Minuten goldbraun backen. 5 Minuten auf dem Blech, dann auf einem Gitter abkühlen lassen.

zum Rezept

Tina am Mittwoch, 20. Dezember 2006 | In: Plätzchen
(0) Comments (5302 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (18) Stimmen

Grüner Salat nach Wahl 400 g Rote Bete Sonnenblumenöl Dinkelbulgur Frischer Dill Knoblauch Salz Zitrone Geröstete Sonnenblumenkerne Vorbereitung: Rote Bete waschen, für ca. 45 Min. kochen (Zahnstocher-Test). Danach die Haut abziehen, in Scheiben schneiden und abkühlen lassen. Bulgur kochen (1 Tasse Bulgur und 1 1/2 Tassen Wasser). Beim Kochen von Getreide den Schaum abschöpfen, bevor er kocht. Sonnenblumenkerne im Backofen rösten (170 oC / ca. 15 Min.) Zubereitung: Salat in eine Schüssel geben. Rote Bete und 4 - 5 EL Bulgur dazu. Reichlich frischen gehackten Dill, nach Belieben zerdrückten Koblauch hinzugeben. Salzen. Zitronensaft. Geröstete Sonnenblumenkerne darüber. Sonnenblumenöl. Alles gründlich miteinander vermischen. Variation: Anstelle von Bulgur, probieren Sie die rote Bete mit gekochten Bohnen. Sylvia am Dienstag, 10. Oktober 2000

zum Rezept

Melody am Dienstag, 16. März 2004 | In: Beilage
(0) Comments (3042 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv