Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Rezepte mit dem Tag "Fisch"


1 Dose Thunfisch mit einer Gabel zerkleinern. Mit 1 Becher Hüttenkäse und 1/2 Packung Frischkäse mit Kräutern mischen. Eine Handvoll grüne Oliven mit Paprikafüllung sehr klein schneiden und dazu geben. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. 1 Packung Blätterteig (aus dem Kühlregal) ausrollen und in 8 Stücke unterteilen. Die Thunfisch-Mischung darauf verteilen, jeweils in der Mitte der 8 Stücke. Die Teigstücke über die Füllung zu Taschen zusammenklappen und mit Eigelb bestreichen. Bei 200 °C ca. 20 Min. im Ofen backen.

zum Rezept

Wapiti am Montag, 09. August 2004 | In: Hauptspeisen Ofengerichte
(1) Comments (4826 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

5 Doppelmatjes, 2 Zwiebeln, 1 Apfel, saure Gurken nach Geschmack, Pfeffer, Salz, eine Prise Zucker, 1 Eßl. Essig, 4 Eßl. Öl, 1 Becher Schmand, 1/2 Becher süsse Sahne. Aus Essig, Öl, Pfeffer, Salz und Zucker eine Marinade anrühren. Apfel, Zwiebeln und saure Gurken in kleine Würfel schneiden, mit der Marinade mischen. Den Matjes trenne, in ca. 3 cm grosse Stücke schneiden, untermischen. Schmand und süsse Sahne verquirlen, unter das Apfel-Zwiebel-Gurken-Matjes-Gemisch ziehen. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen und mindestens 24 Stunden ziehen lassen, besser sind 48 Stunden. Alles gut durchrühren, noch einmal abschmecken und mit neuen, festkochenden Pellkartoffeln und grünem Salat servieren. Wir können uns da “reinlegen” :-)

zum Rezept

Martina am Samstag, 26. Juni 2004 | In: Fisch
(0) Comments (6271 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (22) Stimmen

Für 2 Personen Zubereitungszeit: ca. 35 Min. 605 Kcal. 150 g Reis 1 Prise Salz 400 g Seelachsfilet (2 Stück) Schwarzer Pfeffer 500 g Fenchelknollen 100 ml Gemüsebrühe 1 Tüte Tomatensoße 125 ml Weißweiin 1 Prise Zucker 1. Den Reis in Salzwasser etwa 20 Min. kochen 2. Das Fischfilet waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft säuern, salzen und pfeffern. 3. Den Fenchel in Streifen schneiden, das Fenchelgrün fein hacken. Die Fenchelstgreifen in der Brühe etwas 10 Min. dünsten. 4. Den Seelachs auf das Gemüse legen und etwa weitere 10 Min. dünsten. Dann herausnehmen und warm stellen. 5. Die Tomatensoße nach Packungsanleitung mit etwas 125 ml Wasser und dem Wein zubereiten. Das Fenchelgrün dazugeben und mit Zucker abschmecken. Den Reis abgießen und abtropfen lassen, zusammmen mit dem Gemüse, dem Fisch und der Sauce servieren. Das Ganze mit dem Fenchelgrün garnieren. Sylvia

zum Rezept

Melody am Sonntag, 23. Mai 2004 | In: Fisch
(1) Comments (2703 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (19) Stimmen

Für 2 Personen Ca. 569 kcal 2 Kabeljaufilets a 120 g Zitronensaft Worcestersauce Salz, Pfeffer aus der Mühle 1 EL Weizenkeimöl 1 Zwiebel 1 Paprikaschote 100 g frische Champignons 3 - 4 Tomaten 1 Glas trockenen Sherry 125 ml Gemüsebrühe 100 g Weintrauben ½ Bund Dill zum Garnieren 170 g Vollkornreis 1. Die küchenfertigen Kabeljaufilets waschen, trockentupfen, mit Zitronensaft und Worcestersauce beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank 10 - 15 Min. ziehen lassen 2. Das Weizenkeimöl in einer Pfanne erhitzen und die geschälte und feingehackte Zwiebel dari glasig schwitzen. 3. Die Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen, in Würfel schneiden,zur Zwiebel geben und kurz mitschwitzen 4. Die Champignons putzen, in Scheiben scheiden, mit Zitronensaft beträufeln. Zm Gemüse geben und ebenfalls mitschwitzen. 5. Die Tomaten enthäuten,entkernen, in Würfel schneiden, zum Gemüse geben und das Ganze 4 - 5 Min. dünsten. 6. Mit Sherry und Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Worcestersauce und Zitronensaft abschmecken. 7. Die Kabeljaufilets auf das Gemüse legen und das Ganze zugedeckt bei mäßiger Hitze 10 - 15 Min. dünsten. 8. Die gewaschenen, halbierten und entkernten Weintreauben 5 Min. vor Garende mitdünsten Das Gemüse und die Kabeljaujfilets anrichten, mit dem verlesenen, gewaschenen und feingehackten Dill bestreuen, anrichten, ausgarnieren und mit dem bißfest gegarten Reis servieren

zum Rezept

Melody am Montag, 17. Mai 2004 | In: Fisch
(0) Comments (2492 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (18) Stimmen

1 große Karotte 1 Fenchel Sonnenblumenöl 1 TL Pfeilwurzelmehl Gemahlener grüner Pfeffer frischer Dill Liebstöckel getr. Basilikum Fisch (Filit oder ganz) Salz oder Ojasoße Weißwein Thymian Vorbereitung: Fisch waschen, vorberreiten und gut salzen. Karotten und Fenchel auf sehr dünne Streifen schneiden, zusammen für eine Min. im kochenden Wasser balnchieren. Den Sud in einem Gefäß auffangen. Backofen vorheizen auf 120 oC. Kochen: Tyhmian in kalte Pfanne geben. Sonnenblumenöl dazu. Basilikum und gemahlenen grünen Pfeffer dazu, kurz erhitzen. Karotten und Fenchel in die Pfanne geben. Liebstöckel dazu und alles kurz dünsten. Salz oder Sojasoße und eine Tasse vom Sud dazu. 1/2 Tasse Weißwein. Evt. eine kleine Prise Thymian. Pfeilwurzelmehl in kalter Flüssigkeit anrühren, in die Pfanne geben. Evt. nochmals kleine Prise Liebstöckel dazu. Den Inhalt der Pfanne in einer tiefen Brat- oder Auflaufform (aus Glas oder Email) verteilen. Den Fisch darauf legen, 3 x mit einem scharfen Messer einritzen. Im vorgeheizten Backofen auf 120 oC (nicht heißer!!!) für 20 Min. dünsten (bis das “Eiweiß” hervortritt). Sylvia

zum Rezept

Melody am Sonntag, 18. April 2004 | In: Fisch
(0) Comments (7085 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (18) Stimmen

Zutaten: 3 Kartoffeln, Salz, 150 g Fischfilet (Kabeljau, Rotbarsch, Seelachs oder Scholle), einige Tropfen Zitronensaft, Pfeffer, 2 Zwiebeln, 1 kleiner Zucchino, 1 EL Öl, ½ Tasse Wasser (75 ml), 1 EL Creme fraiche, 2 EL mittelscharfer Senf, 1 TL getrockneter Estragon Zubereitung: 1. die Kartoffeln 20 Minuten in Salzwasser kochen, dann pellen und in Scheiben schneiden. Das Fischfilet würfeln, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen, 30 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebeln pellen und achteln. Den Zucchino waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. 2. Das Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Fisch darin 5 Minuten scharf anbraten lassen und dabei vorsichtig umrühren. Zucchino- und Kartoffelscheiben dazugeben und alles bei mittlerer Hitze 5 Minuten weitergaren. 3. Wasser mit Creme fraiche, Senf und Estragon verrühren, in die Pfanne zum Fisch gießen, einmal vorsichtig umrühren und 2 Minuten köcheln lassen.

zum Rezept

Melody am Sonntag, 04. April 2004 | In: Fisch
(0) Comments (2625 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (18) Stimmen

Flora schrieb am 20. Juli 1999: Muß nicht unbedingt Seeteufel sein, geht auch mit anderem Fisch, jedoch möglichst kein Lachs, hat 250 Kal bei 6 Portionen 4-6 Personen 300 g Pfifferlinge 50 g weiche Butter 2 gehackte Knoblauchzehen je 1 Eßl Schnittlauch und Petersilie, gehackt 1 Tl Thymian 200 g Staudensellerie 100 g Schalotten 250 g kleine Strauchtomaten 700 g Seeteufelfilet 2 kleine Rosmarinzweige 3 kleine Thymianzweige Salz, Pfeffer, 4 Eßl Olivenöl 150 ml Weißwein Die Butter mit Knoblauch, Schnittlauch, Petersilie, Thymian, Salz und Pfeffer schaumig rühren und kalt stellen. Die geputzten Selleriestangen in 2 cm breite Stücke schneiden, in Salzwasser 1 Min blanchieren und das Selleriegrün grob hacken. Fischfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 Eßl Olivenöl braun braten, aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech legen. Pfifferlinge und gehackte Schalotten im restlichen Öl 1 Min braten, Selleriestücke dazutun, mit Salz und Pfeffer würzen und den Weißwein angießen und aufkochen lassen. Den Pilz-Selleriesud um den Seeteufel verteilen, die geputzten Tomaten ganz dazutun, die Kräuterbutter in Würfel auf den Fisch legen und die Kräuterzweige dazutun. Alles bei 200 - 220° 20-25 Min backen und mit Selleriegrün garnieren.

zum Rezept

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Fisch
(0) Comments (2493 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (18) Stimmen

Geschrieben von Flora am 20. Juli 1999 at 14:31:46: Ist auch gut für Gäste geeignet, hat 186 Kal pro Portion Zutaten: 12 Portionen 6 Kabeljaufilets à 350 g 8 rote Chilischoten 6 grüne Chilischoten 2 Zitronen 200 g Schalotten 4 Tl Koriandersaat 1 Tl Zimt 4 Döschen Safranpulver 3 Tl Paprika edelsüß Salz, 5 Eßl Olivenöl 1 El Senf Pergamentpapier Fischfilets mit der Hautseite nach unten in eine flache Schale legen. Chilischoten getrennt fein hacken, 2 Tl rote Chilis zum Bestreuen abgedeckt beiseite stellen. Die Zitronenschale dünn abreiben und die Früchte auspressen. Den Saft mit der Schale mischen. Die geschälten Schalotten reiben. Koriander im Mörser zerstoßen und durch ein Teesieb geben. Rote und grüne Chilliwürfel, Zitronensaft und -schale, Schalotten, Koriander, Zimt, Safran, Salz, Paprika und 4 Eßl Olivenöl zu einer Paste verrühren. Den Senf unterrühren. Die Fischfilets mit der Paste bestreichen, quer halbieren und übereinanderlegen. Zudecken und 4-5 Stunden oder über Nacht kalt stellen. 24 Stücke Pergamentpapier (28x26 cm) zurechtschneiden, mit dem restlichen Öl bestreichen und jeweils 4 deckungsgleich übereinanderlegen. Auf jedes ein doppeltes Fischstück legen und das Pergament von der Längsseite her über den Fisch schlagen und zusammenfalten. Die Enden zusammendrehen und mit Küchengarn zusammenbinden. Die Pakete auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 - 180° auf der untersten Leiste 20 - 25 Min garen. Die Pakete seitlich aufschneiden und mit Chilischoten bestreuen.

zum Rezept

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Hauptspeisen
(0) Comments (2185 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv