Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Rezepte mit dem Tag "Marmelade"


Zutaten: 1 kg unbehandelte Orangen 500 g Gelierzucker 2-3 Esslöffel Wodka Zubereitung: Orangen heiß abschrubben und vorsichtig die Schale von drei Früchten hauchdünn abschälen und in hauchfeine Streifen schneiden. Dann alle anderen Früchte komplett schälen, das weiße Zeugs abfusseln und die zarte Innenhaut abmachen. Die filettierten Orangen in kleine Scheiben schneiden, die Kerne entfernen. Die Hälfte vom Fruchtfleisch mit einem Mixer zerkleinern, dann die kleinen Scheiben Orangenfilet mit dem Gelierzucker und den Schalenstreifen vermischen und vier bis fünf Minuten sprudelnd miteinander aufkochen lassen. Den Wodka zugeben und die ganz heiße Marmelade sofort in drei bis vier Gläser umfüllen und mit Vakuumdeckeln oder Einmachhaut verschließen. Man kann auch Zitronen oder Limetten nehmen, die Variante mit ‘rosa’ Grapefruit sieht auch schön aus, die sauren Früchte erfordern aber noch einen Schuss Wodka extra.

zum Rezept

Melody am Samstag, 16. Juni 2007 | In: Brotaufstrich Einkochen Präsente
(0) Comments (4426 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (28) Stimmen

Weihnachts- und Wintermarmelade wird auch nicht anders eingekocht als andere, den Unterschied macht das Aroma durch die Beigabe der richtigen Gewürze. Man kann also durchaus das eigene Lieblingsobst nehmen und in eine Weihnachtsmarmelade umwandeln. Typische Sorten, die besonders lecker und typisch weihnachtlich oder nach Herbst und Advent schmecken: Apfel-Calvados, Pflaume, Waldfrucht mit Rum, Zitrone, Orange, Kürbis. Typische Weihnachtsgewürze: Anis, Zimt, Zitronenschale, Nelken, Ingwer, Sternanis - oder auch eine Mischung aus Zimt, Orangenblüte, Orangenschalen, Zitronenschalen, Nelken, Kardamom, Muskat, Koriander. Zusätzlich kann man Ingwerstückchen, Sultaninen oder auch Rum-Rosinen, ganz oder zerkleinert, dazugeben.

zum Rezept

Melody am Mittwoch, 13. Dezember 2006 | In: Brotaufstrich Grundrezept
(0) Comments (7345 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (2) Stimmen

Zutaten für 2 Gläser: - 450 g gehäutete, entsteinte Pfirsiche und Aprikosen - 150 g Gelierzucker 3:1 - 2 EL gehackte Mandeln - 2 EL Marillenlikör - Twist-off-Gläser Zubereitung: Die Pfirsiche und Aprikosen an den Oberseiten kreuzweise einritzen und in sprudelndem Wasser ein paar Minuten ziehen lassen. Sofort kalt abschrecken und die Haut vorsichtig abschneiden. In kleine Stücke schneiden und genau 450 g abgewogen in einen Kochtopf geben. Mit 150 g Gelierzucker 3:1 aufkochen und drei Minuten sprudeln kochen lassen. Hin und wieder kurz durchrühren. Von der Hitze nehmen, die gehackten Mandeln in einer trockenen Pfanne anrösten und zusammen mit dem Marillenlikör unter die Marmelade rühren. Twist-off-Gläser heiß ausspülen, die Marmelade einfüllen, verschließen und auf den Kopf auf ein nasses, kaltes Küchentuch stellen, bis alles ausgekühlt ist. Die Marmelade ist verschlossen ca. 3 Monate haltbar.

zum Rezept

BrittaK am Sonntag, 18. Juli 2004 | In: Brotaufstrich
(0) Comments (4015 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (20) Stimmen

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv