Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Rezepte mit dem Tag "Mini-Muffins"


Superschnelle, sehr leckere Muffins in Normalgröße oder als Minimuffins. Wir kennen inzwischen zwei Varianten von diesem Rezept: Einmal Banane-Nutella-Muffins mit Vanillequark und dann noch das Rezept von Frau Antonmann: Schokolade-Bananen-Nutella-Muffins, das wir vor einigen Tagen ausprobiert und für sehr lecker befunden haben. Ich schreibe mal beides auf. Das Rezept besteht aus einem staubigen und einem feuchten Teil, die einzeln hergestellt und dann miteinander verrührt werden. Der trockene Part: Frau Antonmann verrührt 250 gr Mehl 2 Tl Backpulver und 50 g Schokostreusel. Wir nehmen 1 Päckchen Backpulver, 250-300 Gramm Mehl und vermengen beides sorgfältig. Jetzt wird es flüssig: Frau Antonmann zerdrückt 2 Bananen und vermengt mit: 1 Ei, 120 g Zucker, 80 ml Pflanzenöl, 150 g Nutella und 100 ml Milch um alles anschliessend schaumig zu schlagen. Wir nehmen 300-400 Gramm Vanillequark, gerne auch mit echtem Vanillemark selbstgemacht oder einfach ganz pragmatisch eine hochwertige Sorte aus dem Kühlregal, und vermengen mit 2 Eiern 100 g Zucker oder Sirup 70 ml Pflanzenöl 200 g Nutella (na gut, ein halbes Glas) und einem großen Schuss Milch. Gebacken wird dann im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad für 15 bis 20 Minuten. * Wir haben das Original von Frau Antonmann ausprobiert und dabei verdoppelt, weil Party-Muffins mitgebracht werden sollten. Das ergab dann auf magische Weise zwei Bleche Minimuffins und noch zusätzlich zwei Bleche normalgroße Muffins, das war schon recht beeindruckend. Nun will ich nicht ausschließen, dass ich aus alter Gewohnheit die Mengen leicht aufgerundet und wie immer ein zweites Ei verwendet habe (das behauptet der Mann), aber trotzdem ... es waren schon recht viele. Aber sehr fein und lecker, und Bananen haben wir öfter im Haus als Vanillequark. Danke für das Rezept.  

zum Rezept

Melody am Freitag, 27. Februar 2009 | In:
(3) Comments (10759 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (31) Stimmen

Superschnell gemacht: Lockere, leichte und vor allem leckere Schinken-Oregano-Mini-Muffins. Die Zutaten: 2 Eier 50ml Olivenöl 300 g Joghurt (3,5% Fett) 200 g Mehl 1 Päckchen Backpulver 125 g fettarme oder vom Speck befreite Schinkenwürfelchen 0,5 TL Salz jeweils 0,5 TL süßliches und scharfes rotes Paprikapulver 1,5 TL Oregano (getrocknet) Wer mag, nimmt gerne auch frisches Basilikum statt trockenem Oregano oder Chili statt Paprika. Unsere Variante ist zum Mitessen für kleinere Kinder, man kann die Mini-Muffins sicherlich noch stärker würzen. So geht’s: Mehl und Backpulver gründlich vermischen. Dann die Eier mit dem Öl und den Gewürzen verrühren, zunächst das Joghurt und dann das Mehlgemisch beimengen und alles sorgfältig zu einem glatten, klümpchenfreien Teig rühren. Einen Teelöffel Teig, ein paar Schinkenwürfelchen und darauf dann noch einen Teelöffel Teig pro Minimuffin in die Backform geben. Die Mini-Muffins im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad backen. Nach 20 Minuten den Ofen ausstellen und noch fünf Minuten die Nachhitze nutzen, anschließend die Mini-Muffins mit der Backform abkühlen lassen - wenn man so lange warten kann, sie schmecken köstlich.

zum Rezept

Melody am Samstag, 13. Dezember 2008 | In: Backen Ofengerichte Vorspeisen
(5) Comments (8549 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (28) Stimmen

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv