Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Rezepte mit dem Tag "Pralinen"


Zutaten: 150g Nougat 40-50g grüne Pistazien, fein gemahlen 800g Marzipan 400g Vollmilch-Kuvertüre 400g Zartbitter-Kuvertüre Zubereitung: Nougat in kleine Würfel schneiden, etwa 1cm groß. Die Pistazien mit 400g Marzipan verkneten, am besten in einem Gefrierbeutel und zwischen Backpapier etwa 2-3mm dick ausrollen. Dann in streifen schneidendie so groß sind um sie um die Nougatwürfel zu legen, diese werden dann zu Kugeln geformt. Nun das übrige Marzipan ebenfalls zwischen Backpapier 2-3mm dick ausrollen und ebenfalls so in Streifen schneiden, dass die Kugeln voll umschlossen sind und ebenfalls wieder zu Kugeln formen. Die Vollmilch-Kuvertüre klein schneiden und vorsichtig im Wasserbad schmelzen und die Kugeln einzeln nacheinander hinein tauchen und trocknen lassen. Die Zartbitter-Kuvertüre ebenfalls zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. Die Kugeln nacheinander in die temperierte Kuvertüre tauchen und auf Backpapier trocknen lassen.

zum Rezept

Melody am Donnerstag, 29. Juni 2006 | In: Pralinen
(0) Comments (4152 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (15) Stimmen

Ca. 20 Stück Zutaten: 100g Zucker 1Pä. Vanillin-Zucker 50-100g Butter 150mL Sahne 50g gehackte Mandeln 50g weiße Kuvertüre 200g Vollmilch-Kuvertüre Quadratische Vollmilchhohlkörperschalen Zubereitung: Zucker und Vanillin-Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, wenn dieser leicht bräunlich ist mit Sahne ablöschen (wird fest löst sich aber gleich wieder) und die Butter dazu geben. Den Karamell abkühlen lassen. Um in die Hohlkörper gefüllt werden zu können muss er noch weich sein, darf aber nicht zu warm sein, damit die Hohlkörper nicht schmelzen. Die nicht ganz voll gefüllten Hohlkörper in den Kühlschrank stellen und den Karamell fest werden lassen. Die weiße Kuvertür schmelzen und eine dünne Schicht auf den Karamell geben, aber die Pralinen nicht komplett damit verschließen. Wenn diese Schicht trocken ist die Hohlkörper mit der Vollmilch-Kuvertüre verschließen.

zum Rezept

Melody am Donnerstag, 29. Juni 2006 | In: Pralinen
(0) Comments (4798 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (13) Stimmen

ca. 15-20 Stück Zutaten: 10mL Sahne 3 Tl. Instant Esspressopulver 100g weiße Kuvertüre 10-20g Butter kleine Vollmilchhohlkörper Zubereitung: Kaffee in der heißen Sahne auflösen. Zur heißen Kaffee-Sahne die gehackte weiße Kuvertüre geben und schmelzen lassen. In die noch warme Masse die Butter rühren. Im Kühlschrank soweit erkalten lassen, dass die Hohlkörper beim einfüllen nicht schmelzen. Die abgekühlte Masse in die Hohlkörper spritzen und vollständig abkühlen lassen. Die abgekühlten „Bonbons“ einzeln in Alufolie wickeln.

zum Rezept

Melody am Donnerstag, 29. Juni 2006 | In: Pralinen
(0) Comments (49346 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (12) Stimmen

Ca. 20 Stück Zutaten: ¼ Babybreigläschen Himbeermark ohne Kerne ¼ Babybreigläschen Läuterzucker 10ml Himbeergeist Dunkle Likörhohlkörper 300g Zartbitter-Kuvertüre Zubereitung: Himbeermark erhitzen und mit dem ebenfalls noch warmen Läuterzucker vermischen. Mit hilfe einer Einwegspritze in die Hohlkörper füllen (ca. 4mL pro Hohlkörper). Die Kuvertüre schmelzen und überwarm die Hohlkörper damit verschließen. Wenn die Schokolade trocken ist die Pralinen mit trempierter Kuvertüre komplett überziehen. Sorry für die Maßangaben, aber das war das einzige verschließbare Gefäß in Reichweite als ich am werkeln war. War im übrigen ein normalgroßes Hipp-Früchtebrei-Gläschen. :-)

zum Rezept

Melody am Donnerstag, 29. Juni 2006 | In: Pralinen
(0) Comments (4335 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (13) Stimmen

Feinste Trüffel, Ergibt ca. 80 Stück, Zubereitungszeit ca. 50 Minuten (ohne Wartezeit). Zutaten 300 g Zartbitterschokolade 5 EL Milch 125 g Butter 150 g Puderzucker 4 Eigelb ca. 30 g Kakao Zubereitung Schokolade zerbrechen. Mit Milch in einem Topf bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen, etwas abkühlen lassen. 100 g Puderzucker und Eigelb unter die Schokolade rühren. Dann Butter langsam unterrühren. 2 - 3 Stunden kalt stellen. Zu kleinen Kugeln formen. Die Hälfte in Kakao, die andere im restlichen Puderzucker wälzen. In kleine Papierpralinenhütchen legen und hübsch verpackt verschenken. Ergibt ca. 30 Stück. Zubereitungszeit ca. 1 Stunde (ohne Wartezeit) Rahm-Karamellen Zutaten 500 g Zucker 2 Becher Sahne (à 200 g) 200 ml Milch 1 Vanilleschote Zubereitung Zucker, Sahne und Milch in einen weiten Topfgeben. Vanilleschote halbieren, Mark herausschaben. Beides mit in den Topf geben. Unter gelegentlichem Rühren ca. 40 - 50 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis die Masse hellbraun und dickflüssig ist. Vanilleschote entfernen. Ein Backblech mit einem Streifen Alufolie auf einer Fläche von 20 x 20 cm begrenzen. Gut mit neutralem Öl ausstreichen. Die Kramellmasse ca. 1,5 cm dick hineingießen und abkühlen lassen. Noch lauwarm in 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Dann föllig erkalten lassen. Ergibt ca. 80 Stück, Zubereitungszeit ca. 1,5 Stunden. oben links Schokocrossies, rechts Rumkugeln, unten feinste Trüffel Herrenpralinen Zutaten 150 g Bitterschokolade 150 g Marzipanrohmasse 50 g Puderzucker 50 g Kakao 1 EL Kakao 1 EL Whisky Zubereitung Schokolade fein reiben und mit Marzipan, Puderzucker, EL Kakao und Whisky verrühren. Auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsplatte ausrollen, in ca. 2 cm dicke Würfel schneiden, im restlichen Kakao wälzen und kalt stellen. Ergibt ca. 20 Stück. Rumkugeln Zutaten 125 g Butter 125 g Puderzucker 200 g gemahlene Nüsse 350 g Halbbitterschokolade 200 g Schokoladenstreusel 1 EL Instantkaffee 1 EL Kakao 4 EL Rum Zubereitung Butter schaumig rühren, Puderzucker, Kaffee, Kakao, Rum, Nüsse und geriebene Schokolade zugeben und alles gründlich miteinander verrühren. Die Masse zu kleinen Kugeln formen, in den Streuseln wenden und kalt stellen. Schokocrossies Zutaten 2 Packungen (à 150 g) weiße Kuvertüre 2 Packungen (à 150 g) Halbbitter-Kuvertüre 150 g Cornflakes 80 g Mandelstifte Öl für das Backblech Zubereitung Weiße Kuvertüre und Halbbitter-Kuvertüre getrennt fein hacken und getrennt auf einem heißen Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit je 75 g Cornflakes und 40 g Mandeln in einer Rührschüssel mischen. Weiße und braune Kuvertüre nochmals auf dem Wasserbad erwärmen, in je eine Rührschüssel geben, vorsichtig mit den Cornflakes-Mandeln mischen und mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein geöltes Blech setzten. Trocknen lassen.

zum Rezept

Advent am Samstag, 18. Dezember 2004 | In: Pralinen
(1) Comments (2613 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

Sie müssen kühl und vor allzu naschhaften Mitbewohnern geschützt aufbewahrt werden. 100 g Butter, ungesalzen 100 g Puderzucker 300 g dunkle Schokolade, gerieben 3 Esslöffel brauner Rum Schokostreusel oder Kakaopulver oder Kokosraspel Butter schaumig rühren und nach und nach Puderzucker, geriebene Schokolade und Rum dazugeben. Die Masse mindestens 2 Stunden kalt stellen. Kleine Kugeln daraus formen und in den Schokostreuseln, dem Kakaopulver oder den Kokosraspeln wälzen. In hübsche Pralinenförmchen setzen. 

zum Rezept

franziska am Sonntag, 14. November 2004 | In: Pralinen
(2) Comments (4281 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (6) Stimmen

1 Packung Butterkekse100g geriebene Nüsse4cl. (oder 1 Stamperl) Rumein Spritzer ZitronensaftKokosflocken2 TL Marmelade (Sorte ist egal, ich nehme gerne passierte Marillenmarmelade)SahneZuckerDie Butterkekse zerbröseln (wahlweise mit dem Nudelholz oder dem Cutter ;-) und mit den Nüssen, dem Rum, Zitronensaft und der Marmelade vermengen. Anschließend soviel Sahne dazugeben, dass die Masse gut formbar wird - bei Bedarf noch mit etwas Zucker abschmecken.Kleine Kugeln formen, in Kokosflocken (man kann es auch mit geriebener Schokolade versuchen) wälzen, in Pralinenförmchen setzen und kühl stellen.

zum Rezept

Karin am Freitag, 17. September 2004 | In: Plätzchen Süßspeisen
(0) Comments (3438 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv