Rezepte mit dem Tag "Waffelteig"


Die Zutaten sind für 16-18 Waffeln mit Kokos, also für größere Gruppen oder Familien oder für Gäste. Zum Testen einfach halbieren. Man kann den Teig aber auch im Kühlschrank über Nacht verwahren. 250g Butter, geschmolzen 200g Zucker 2 Pakete Vanillinzucker 1 Paket Backpulver 6 Eier 5-6 EL Zitronensaft Prise Salz 400 g Mehl 100 g Kokosflocken 250 ml Mineralwasser mit Kohlensäure Butter schmelzen und etwas erkalten lassen. Backpulver, Mehl und Kokosflocken vermengen und zur Seite stellen. Eier, Zucker, Vanillinzucker und Zitronensaft vermischen, die Prise Salz dazugeben und dann mit der geschmolzenen Butter verrühren. Die Mehlmischung nach und nach mit unterrühren lassen, dann das Wasser dazugeben. Zehn bis fünfzehn Minuten von der Küchenmaschine rühren lassen, ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank, dann noch einmal durchrühren und mit dem leicht eingefetteten Waffeleisen goldgelbe knusprige Waffeln backen. Auf einem Rost auskühlen lassen, mit Sahne und frischer Ananas servieren.

zum Rezept

Melody am Montag, 21. Januar 2008 | In: Kuchen Nachspeisen Süßspeisen
(0) Comments (20315 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (28) Stimmen

350 g Mehl 100 g Butter 60 g Zucker 4 Eier 150 ml Milch lauwarm 1/2 Päckchen Vanillinzucker 20 g Hefe (Trockenhefe fertig oder Hefe aufgelöst) 1 Prise Salz Die Milch kann auch durch Joghurt ersetzt werden. Hefe in der lauwarmen Milch verrühren und kurz beiseite stellen. Mehl, Salz und Backpulver Hefe vermischen. Die Butter wird mit dem Zucker und Vanillinzucker schaumig geschlagen, dann die Eier dazugeben, weiter rühren und immer abwechselnd die Milchmischung und das Mehl dazugeben und unterkneten, bis alle Klümpchen verschwunden sind. Den Teig mit einem feuchten Tuch zudecken und für eine Stunde an einen warmen Ort oder bei 50 Grad in das untere Drittel des Backofens stellen (nach einer halben Stunde den Ofen ausschalten und die Nachwärme nutzen). Den Waffelteig nochmals gründlich rühren und dann portionsweise zu goldgelben Waffeln ausbacken.

zum Rezept

Melody am Freitag, 22. Juni 2007 | In: Nachspeisen Süßspeisen
(3) Comments (29052 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOOO( (38) Stimmen

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv