Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Rezepte mit dem Tag "Wok"


Ein ganz schnelles und einfaches Hähnchenfilet-Rezept, das sich gute vorbereiten lässt und auch Gästen schmeckt: Hähnchenpfanne exotisch aus dem Wok. Passt zu jeder Sorte Reis, schmeckt aber auch ohne oder zu Glasnudeln. Für 2-3 Portionen. Zutaten: 400g Hähnchenfilet je 1 Dose Bambuscheiben und Mungobohnensprossen Zwiebeln, 2-3 EL Sojasauce 3 Handvoll fein geschnittene Paprika rot, gelb oder grün (auch Tiefkühlware) ggf. ein bisschen Sahne oder Schmant ½ Dose Kokoscreme Die fein geschnittenen Zwiebeln im Wok kurz anrösten, dann das gewürfelte Hähnchenfleisch ebenfalls. Wenn es knusprig ist, mit Kokoscreme ablöschen – dann das Gemüse mit dünsten, nach fünf Minuten alles würzen und mit einem Löffel Schmant verfeinern. Ganz nach Geschmack servieren, entweder wenn die Bambusscheibchen noch knackig und bissfest oder wenn sie durch und weich sind. * Die restliche Kokoscreme lässt sich zum Verfeinern einer Nachspeise oder Mixen von Milchshakes und Cocktails nehmen, wir haben sie mit gehobelten gerösteten Mandeln zu frischem Broccoli gegessen, dazu in Brühe gegarter Vollkornreis und gegrillte Truthahnscheibchen.

zum Rezept

Melody am Sonntag, 31. August 2008 | In: Hauptspeisen Pfannengerichte
(0) Comments (7352 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (24) Stimmen

Zutaten für 2 Personen: 1-3 rote Chilischoten 1 Knoblauchzehe 1 Bund Frühlingszwiebeln 250 g Brokkoli 300 g Schweinefilet 1 EL Öl 1/8 l Fleischbrühe Salz, schwarzer Pfeffer Zubereitungszeit 30 Min. Pro Portion 260 kcal, 38g E, 10g Fett, 12g K Die Chilischoten waschen, entkernen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen , putzen und in feine Ringe schneiden. Den Brokkoli waschen und putzen. Die Stiele schälen und in Streifen schneiden, die Röschen zerteilen. Das Schweinefilet in feine Streifen schneiden. 1 TL Öl mit einem Backpinsel in einer beschichteten Pfanne verteilen, die Filetstreifen darin scharf anbraten. Herausnehmen. Das restliche Öl erhitzen, die Chiliringe, den Knoblauch und den Broccoli darin unter Rühren anbraten. Die Frühlingszwiebeln dazugeben, mit der Brühe ablöschen und unter häufigenm Rühren 3 Min. bei starker Hitze garen. Das Fleisch wieder in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

zum Rezept

Melody am Sonntag, 16. Mai 2004 | In: Hauptspeisen
(0) Comments (2086 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

1 große Karotte, 150 g Pilze, 1 kleiner Broccoli 1 Paprika, Chinakohl, 1 Fenchelknolle Kokosmilch Kuzu, Rohrzucker Koriander, Chili, Curry, Reiswein, Zitronengras Sojasoße, Salz, heißer Wasser, (Tofu) Zitrone, (Hühnerbrust) Sesamöl - geröstet, Olivenöl Vorbereitung: Karotten auf dünne Scheiben schneiden, Pilze waschen und schneiden, Broccoli in kleine Röschen teilen, Paprika in mittelgroße Stücke schneiden, Chinakohl und Fenchel auf dünne Streifen schneiden, 2 TL Kuzu in 1/4 Tasse kaltem Wasser verrühren, Zitronenegras schneiden. (Fleisch in dünne Streifen oder Tofu in Stücke schneiden.) Soße vorbereiten: 1/2 Tasse Sojasoße, ein paar Tropfen Zitrone, 1/4 Tasse Olivenöl, paar Tropfen Sesamöl, 1 TL Rohrzucker, Reiswein, priese Koriander, 1/4 Tasse heißes Wasser. Das Fleisch, bzw. den Tofu für ca. 5 Min. in der Soße dünsten, dann in ein Sieb geben, die Soße auffangen. Kochen: Olivenöl in den Wok geben. Ein paar Karottenstreifen dazu. Koriander, Chili, Curry und Zitronnegras dazu. Wok auf die Platte stellenund erhitzen. Kurz umrühren. Die aufgefangene Soße dazu. Ein paar Tropfen Zitrone. Ein paar Tropfen Sesamöl. Pilze,Paprika, Karotten, Fenchel und Broccoli hinzu geben, umrühren und kurz dünsten lassen. 2 TL Rohrzucker und den Chinakohl dazu. Einen Schuß Reiswein. 1/2 Tasse heißes Wasser, salzen, Tofu (oder Hühnerfleisch, wenn Sie keinen Tofu verwenden). Alles kurz dünsten und immer wieder umrühren. Ein paar Tropfen Zitrone . Ein paar Tropfen Sesamöl. Mit Kuzu die Soße andicken und Kokosmilch dazu. Einen Schuß Reiswein unterrühren und noch 1/2 Min. köcheln lassen. Mit Vollkornnudeln oder Reis servieren. Sylvia, Dienstag, 10. Oktober 2000

zum Rezept

Melody am Montag, 22. März 2004 | In: Hauptspeisen
(0) Comments (2615 Aufrufe) | Permalink

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv