Kuechenzeilen.de


Für 2 Personen:
460 Kcal

300 g Kartoffeln
300 g Kohlrabi
1 Zwiebel
30 g kernige Haferflocken
2 EL Weizenmehl
1 Ei
Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer
2 TL Olivenöl zu Ausbacken

1 TL Olivenöl
1 Zwiebel
500 g Wirsing
1 Schuß Weißwein
1 Tasse Gemüsebrühe
2 EL Sojasauce
Süßstoff (???)
Zitronensaft

1. Kartoffeln und Kohlrabi schälen, waschen, gut abtropfen lassen, grob raspeln und in eine Schüssel geben.

2. Die Zwiebel schäen, fein hacken, mit den Haferflocken, dem Weizenmehl und dem Eiweiß zum Gemüse geben.

3. Die Masse mit Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken und Rösti formen

4. Das Ölin einer Pfanne erhitzen und die Rösti goldgelb ausbacken, herausnehmen und warmstellen.

5. Für das Wirsinggemüse das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die geschälte,gehackte Zwiebel glasig schwitzen.

6. Den geputzten und in Streifen geschnittenen Wirsing dazugeben und unter ständigem Rühren braten

7. Mit Weißwein ablöschen, mit Gemüsebrühe auffüllen, mit Sojasauce, Süßstoff, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer kräftig abschmecken und 8 – 10 Min. köcheln lassen.

8. Die Kohlrabi-Kartoffelrösti mit dem Wirsinggemüse anrichten, ausgarnieren und servieren.

Sylvia

Melody am Dienstag, 06. April 2004 | In: Beilage
(0) Comments (3416 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Zutaten:
3 Stangen Lauch
250 g Hackfleisch
1 große Zwiebel
500 ml Gemüsebrühe
150g Schmelzkäse
Muskat

Zubereitung:
Die Zwiebeln in Würfel schneiden und mit dem Hackfleisch anbraten.
Den Lauch in Ringe schneiden und dazu geben.
Mit der Gemüsebrühe auffüllen und 20-30 Min. köcheln lassen.
Schmelzkäse unterrühren und mit Muskat abschmecken.

Schmeckt prima mit Reis :-)

Wapiti am Montag, 05. April 2004 | In: Eintopf Hauptspeisen Party
(0) Comments (3745 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

80g Käse gerieben, möglichst hart, würzig und mager
80g Schinken oder Selchfleisch, fein gewürfelt
100g Frischkäse (aus Joghurt, siehe Grundrezept)
1 Knoblauchzehe, Pfeffer, Ev. Salz
1/2 Bund SChnittlauch (darf auch mehr sein)

Die Masse mischen, Kugerln formen und im Schnittlauchröllchen wälzen. Zu viel Arbeit? Dann mix den Schnittlauch mit in die Masse, schmeckt auch.

Mit Brötchen servieren. Bei mir gibts Tomatensalat dazu. DanielaE.

Melody am Montag, 05. April 2004 | In: Beilage Party
(0) Comments (3104 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Zutaten für 4 Personen

3 Eier
250 g gekochtes Hühnerfleisch (o. gegrilltes)
2 Scheiben Ananas (frisch)
1 Apfel
Für das Dressing:
1 Eigelb
½ TL Senf
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Eßl. Zitronensaft
6 – 8 Eßl. Neutrales Pflanzenöl
150 g Saure Sahne

Pro Portion etwa: 360 Kcal

1. Eier in einem kleinen Topf mit Wasser bedeckt in etwas 7 Min. hart kochen, abgießen, kalt abschrecken,  pellen und in Scheiben schneiden.

2. Das Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Ananasscheiben gut abtropfen lassen und Stückchen teilen. Apfel schlälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Apfel in Würfel schneiden.

3. Für das Dressing in einer hohen schmalen Rührschüssel das Eigelb mir nur einem Quirl des Handrührgerätes auf schächster Stufe gut verrühren. Zu dem Eigelb Senf, Salz, Zucker und Zitronensaft geben, gut vermischen. Dann unter ständigem Rühren tropfenweise das Öl unterrühren bis das Dressing fest ist.

4. In einer großen Schüssel Hühnerfleisch, Apfel, Ananas und Eier vorsichtig vermengen. Dressing mit saurer Sahne aufschlagen und locker unterheben. Mit Toastbrot servieren.

Melody am Samstag, 03. April 2004 | In: Salate
(0) Comments (3439 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (13) Stimmen

 

Seite 4 von 4 Seiten « Erste  <  2 3 4

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv