Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Zutaten:

375 g Schweinegulasch
1 Zwiebel
500 g Sauerkraut
2 Äpfel
Salz
1 Prise Zucker
Paprikapulver
1/4 l Wasser
———————
Weiswein oder Apfelsaft
saure Sahne

Zubereitung:

Das Fleisch mit etwas Öl anbraten, dann die fein gewürfelten Zwiebeln mitbräunen. Das auseinander gezupfte Sauerkraut obenauf legen, die kleingeschnittenen Äpfel und die Gewürze zufügen, mit dem Wasser auffüllen und etwa 30 - 40 Minuten bei niedriger Hitze schmoren lassen. Das Gericht mit etwas Weiswein oder Apfelsaft und saurer Sahne abschmecken.

Dazu Kartoffelbrei reichen.

Tina am Freitag, 28. Mai 2004 | In: Hauptspeisen
(0) Comments (3126 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

Zutaten:

1 Paket Spiral-Vollkorn-Nudeln
1 grüne Paprika (würfeln)
1 Dose Mais
1 Dose rote Bohnen
1 großes Stück Gouda (würfeln)
1 Zwiebel (würfeln)
3-4 Tomaten (würfeln)
2-3 Möhren (würfeln, etwas weich dünsten)

Sauce:

1 Becher Magerjoghurt
1 Becher saure Sahne
1 Becher Curryketchup
3-4 Löffel Johannisbeergelee
ein paar Spritzer Tabasco
Salz
grober Pfeffer
viel Schnittlauch und Petersilie

Sehr bunt und sehr lecker. Von den Zutaten kann immer das weggelassen werden, das jemand eklig findet, die Sauce muss aber genau so scharfsüß gemacht werden, sonst ists nicht lecker. Und: mit Vollkornnudeln schmeckts wesentlich besser als mit normalen.

Noch mehr Nudelsalat-Rezepte

Nicole am Freitag, 28. Mai 2004 | In: Party Salate
(0) Comments (7268 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (5) Stimmen

 

Zutaten:
2 Eigelb, Saft einer halben Zitrone, Pfeffer, Salz, eine Prise Zucker, Sonnenblumenöl, Senf, 1 Bund gemischte Kräuter, 2 hartgekochte Eier, Cornichons, Yoghurth.

Die Eigelb mit dem Saft der Zitrone, etwas Senf, Pfeffer, Salz und Zucker verrühren.
Alles mit dem Schneebesen schlagen, dabei tröpfchenweise das Sonnenblumenöl zugeben.
Solange bis eine dickliche gelbliche Masse entsteht, die sich leicht von der Schüssel ablöst.
Die so entstandene Mayonnaise mit etwas Yoghurt verlängern, die kleingehackten Kräuter, die kleingehackten Eier und kleingehackte Cornichons (Menge nach Geschmack) vorsichtig unterziehen. Etwa 1 Stunde stehen lassen und dann noch einmal mit Senf, Pfeffer und Salz abschmecken.
Unbedingt spätestens am nächsten Tag verzehren, sonst besteht Salmonelleninfektion.

Martina am Dienstag, 18. Mai 2004 | In: Grundrezept
(0) Comments (39514 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Für eine Person
Zubereitung: ca. 10 Min.
Zeit zum Quellen: ca. ½ Stunde
Ca. 420 Kcal. –9 gr. Fett

200 g Kefir (1,5 % Fett)
1 EL flüssiger Honig (echten)
1 kleiner Apfel
1 EL Rosinen
1 EL geschroteter Leinsamen
1 EL kernige Haferflocken
1 TL gehackte Hasel- oder Walnüsse
1 EL Knusperflocken

1. Den Kefir und den Honig in eine Schüssel geben und mit einer Gabel oder einem Schneebesen verrühren.
2. Den Apfel waschen, halbieren und vom Stielansatz, sowie Kerngehäuse befreien
3. Apfelraspel, Rosinen, Leinsamen, Haferflocken und Nüsse zum Kefir geben. Alles gut durchmischen. Zudecken und etwa ½ Stunde quellen lassen.
4. Das Müsli mit den Knusperflocken bestreuen.

Melody am Dienstag, 18. Mai 2004 | In: Frühstück
(0) Comments (3681 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

2 dünne Schweineschnitzel
2-3 kleine rote Chilischoten
1/2 Suppenwürfel
5 EL Süße Chilisauce
3 Knoblauchzehen
evt. 1-2 TL Speisestärke
Salz
200 g Bandnudeln

Die Chilischoten entkernen, fein hacken und die Schweineschnitzel damit einreiben und salzen. In wenig Fett von beiden Seiten scharf anbraten, die geschälten Knoblauchzehen, den Suppenwürfel und die Chilisauce dazugeben und mit 2 - 3 Tassen Wasser aufgießen. 20 Minuten sanft köcheln lassen bis das Fleisch weich ist.

In der Zwischenzeit die Bandnudeln kochen.

Die Schnitzel aus der Sauce nehmen und auf Tellern anrichten. Die Sauce eventuell mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden - sie sollte leicht sämig sein -, die Knoblauchzehen entfernen und mit den Bandnudeln vermischt servieren.

Süße Chilisauce/Sweet Chilisauce gibt es in Asiashops nicht nur in größeren Flaschen als im Supermarkt, sondern auch um einiges günstiger. Sie ist vielseitig verwendbar zB für Chinapfanne oder als Dip und schmeckt leicht scharf-süßlich mit dezenter Knoblauchnote.

Cloud am Montag, 17. Mai 2004 | In: Hauptspeisen Pasta
(1) Comments (3596 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Seite 1 von 3 Seiten  1 2 3 >

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv