Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


“Blochitos” - Den Namen haben die Kinder dem Gericht gegeben :-)

Man nehme, für 4 - 5 Personen:
1 kg Putenbrustfilet, Semmelbrösel und geriebener Parmesankäse im Verhältnis 2:1, Eier, Sonnenblumenöl.

Die Putenbrust in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden. Erst im Semmelbrösel-Parmesangemisch wälzen, dann im verquirlten Ei, dann wieder im Semmelbröselgemisch.
Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen (bei mir, Ceranfeld, zwischen 5 und 6), die Putenwürfel hineingeben und langsam von allen Seiten bräunen lassen. Die fertigen Würfel im Backofen heiss halten.

Dazu dann Pommes Frites, grüner Salat und jede Menge Sossen: besonders gut schmeckt Currysause dazu, die gibt es von Knorr auch ohne Geschmacksverstärker

Ich habs in der Rubrik: für Männer einsortiert, ist aber besonders was für die, die noch Männer werden w (s) ollen :-)

Martina am Sonntag, 19. September 2004 | In: Hauptspeisen
(4) Comments (3699 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

Zutaten:

2 Feigen
Frischkäse
Honig


Die Feigen schälen und zerdrücken (sieht nicht sonderlich lecker aus, also nicht erschrecken) und mit 2-3 EL Frischkäse vermengen. Je nach Geschmack mit Honig süßen (ist nicht unbedingt erforderlich) und servieren.

Cloud am Freitag, 17. September 2004 | In: Nachspeisen
(0) Comments (5527 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (2) Stimmen

 

Die ältere Bäuerin, bei der wir im Herbst immer spottbillig grössere Mengen Äpfel kaufen, haben wir für uns “das Apfelfraueli” genannt. Sie hat mir verraten, wie kanadische Bäuerinnen ihre Ofenäpfel zubereiten:
image Zutaten

  • 4 grosse Äpfel
  • 100g Haselnüsse, gemahlen
  • ½ Tasse Ahornsirup
  • 2 Esslöffel Calvados, nach Belieben
  • 2 Esslöffel Rahm
  • 50g Butter

Zubereitung:Die Hälfte der Butter in einer Auflaufform schmelzen, Äpfel schälen und das Kerngehäuse ausstechen, in die Auflaufform geben. Für die Füllung gemahlene Haselnüsse, Calvados, Rahm und etwas Ahornsirup vermischen. Die Höhlungen in den Äpfeln damit füllen. Mit dem restlichen Ahornsirup übergiessen und Butterflöckli darübergeben. Bei 180°C ca 30 Min. backen. Noch warm mit Ahorn- oder Vanilleglace servieren.

(Bei den Äpfeln auf dem Bild habe ich das Rezept ein wenig abgeändert: Mangels Haselnüssen habe ich 50g geschälte, gemahlene Mandeln und 50g Sesamsamen verwendet. Es hat auch so prima geschmeckt!)

franziska am Montag, 13. September 2004 | In: Ofengerichte Süßspeisen
(0) Comments (3858 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

300 g Mehl
3 - 4 Pk Vanillezucker
3/4 Pk Backpulver
1/4 TL Salz
3 Eier, Eigelb und Schnee
375 ml Joghurt (oder Milch oder gemischt)
2 EL Butter, zerlassen
1 Prise Zimt
2 Äpfel, geraspelt (mit etwas Zitronensaft)

Eigelbe mit Joghurt und Butter verquirlen. Mehl, Zucker, Salz, Backpulver und Zimt untermengen. Apfelraspel zugeben und zuletzt den Eischnee unterheben. Im vorgeheizten Waffeleisen goldgelb backen.

Siehe auch Waffeln selbst machen: Noch mehr Rezepte

piri am Montag, 13. September 2004 | In: Süßspeisen
(2) Comments (27963 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO( (39) Stimmen

 

Dieses Rezept habe ich in einem Werbeheft gesehen und nach meinem Geschmack abgeändert. Zum Glück habe ich ein Bild gemacht, bevor der ganze Kuchen weggeputzt war.

image Zutaten

  • 200g Butter
  • 125g Zucker
  • 300g Weissmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 100g dunkle Schokolade
  • 1 Ei
  • 2,5 dl Milch
  • 4 Birnen, geschält, entkernt und halbiert

ZubereitungButter weich rühren, Zucker und Mehl darunterrühren, bis Streusel entstehen. Davon ca ½ Tasse beiseite stellen. Dann das Backpulver, das Ei, die Milch und die geschmolzene Schokolade darunterrühren. In einer gut gefetteten Springform etwa 1/3 der Teimenge ausstreichen, die Birnenhälften mit der Schnittfläche nach unten darauflegen. Mit dem restlichen Teig bedecken und die Streusel darüber geben. Im auf 180°C vorgeheizten Ofen ca 1 Stunde backen.

franziska am Samstag, 11. September 2004 | In: Kuchen
(0) Comments (3457 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Seite 1 von 2 Seiten  1 2 >

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv