Kuechenzeilen.de


1L Essig
1L Wasser
14 dag Öl
2 EL Salz
12 dag Kristall-Zucker
ca. 20 rote und gelbe Paprika (ich nehme am liebsten die spitzen ungarischen Paprika)
ja nach Gemack: Pfefferkörner, Pfefferoni

Alles bis auf das Gemüse miteinander aufkochen, dann die Paprika, Pfefferoni und Pfefferkörner hinein (die beiden letzteren sorgen für Schärfe und mit scharfen Pfefferonis schmeckt es richtig gut ;-) und noch 2 - 3 Minuten weiterkochen.
Anschließend noch heiß in saubere Gläser füllen und verschließen. Am nächsten Tag nocheinmal mit der restlichen Marinade auffüllen.
Ergibt circa 7 mittelgroße Gläser.
Am besten kühl und dunkel lagern.

Karin am Samstag, 04. September 2004 | In: Einkochen
(0) Comments (5061 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (24) Stimmen

 

Ein Rezept, vom dem man - jetzt wo die Zucchini Hochsaison haben - ruhig mehr kochen und einen Teil einfrieren kann:

300g Zucchini
200g Kartoffeln
20g Butter
1 Zwiebel
2 Paar Debreziner (geht auch mit anderen geschmacksintensiven Würstchen)
1/8 L Würfelsuppe
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer

Zwiebel fein schneiden und in der Butter goldgelb anrösten. Kartoffeln und Zucchini würfeln, Würstchen in Scheiben schneiden und alles zu den Zwiebeln dazugeben, kurz mitrösten, mit Suppe aufgießen und anschließend garen (bis die Kartoffeln weich sind). Am Schluss mit Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken.

Karin am Samstag, 04. September 2004 | In: Eintopf
(2) Comments (5349 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (19) Stimmen

 

400g Spaghetti
2 kleine Zucchini
1 kleine Zwiebel
1 Becher Creme fraiche
1 Suppenwürfel
1 Knoblauchzehe
2 EL (Oliven-) Öl
Petersilie

Den Zwiebel fein hacken und im Öl goldgelb anrösten und anschließend die geriebene oder fein blättrig geschnittene Zucchini dazugeben und mitbraten. Anschließend mit 1/8 L Wasser aufgießen und den Suppenwürfel einbröseln.
Das Ganze sollte zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln - in der Zwischenzeit kann man die Spaghetti kochen.
Am Schluss die Sauce mit Creme fraiche, Knoblauch und Petersilie (- und je nach Bedarf noch mit Pfeffer und Salz) verfeinern und abschmecken. Die Nudeln mit der Zucchinisauce vermischen und anrichten :-)

Karin am Samstag, 04. September 2004 | In: Pasta
(1) Comments (5227 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (13) Stimmen

 

Seite 2 von 2 Seiten  <  1 2

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv