Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Aargauer Rüeblitorte

5 Eier
300g Zucker
abgeriebene Schale ½ Zitrone
300g Mandeln, geschält und gerieben
250 rohe Rüebli (Karotten)
geschält und fein gerieben1 Prise Salz
60g Mehl
1TL Backpulver
etwas Aprikosengelee
150g Puderzucker
Saft 1 Zitrone
Einige Marzipankarotten

Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren, Zitronenschale, Mandeln, Karotten und Salz zugeben sowie das mit Backpulver vermischte Mehl.

Eiweiss zu festem Schnee schlagen und lose untereziehen.

Masse in eine gut gefettete und mit Mehl besträubte Tortenform füllen. Bei etwa 180 Grad 60 Min backen.

Es ist eine feuchte Torte, nicht zu lange backen.

Nach dem Auskühlen Aprikosengelee aud die Torte streichen. Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und die Torte damit überziehen. Mit Marzipankarotten verzieren.

Die Torte schmeckt am besten 1-2 Tage nach der Zubereitung.

Und nur halb so gut wenn man den Guss weg lässt

JeaM am Mittwoch, 18. Mai 2005 | In: Kuchen
(0) Comments (4092 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Lauchrollen mit Schinken

4 Lauchstangen (oder halt so viel wie ihr für die Form braucht, ich habe das doppelte gebraucht)
1 EL Mehl
1EL Butter
3 EL geriebener Käse
3 EL Sahne
Salz
Geriebene Muskatnuss
So viele Scheiben Schinken wie Lauch. Laut Org. Rezept ca. 8 Scheiben

Den weissen Teil der Lauchstangen in 10-12 cm lange Stücke schneiden und in wenig Salzwasser garnen. Abtropfen lassen. Das Mehl in der Butter aufschäumen, dann mit knapp 1/5L Lauchsud ablöschen und zu einer sämigen Sauce einkochen.
Den Käse unterrühren und mit etwas Sahne verfeinern. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Nun umwickelt man je eine Lauchstück mit einer Scheibe Schinken und legt die Rollen in eine ausgebutterte, feuerfeste Form.
Mit der Sauce übergiessen, etwas zurückbehaltenen Reibkäse aufstreuen und im vorgeheizten Oben bei mittlerer Hitze etwa 30 Min überbacken.

Als Beilage eignen sich Salzkartoffeln

JeaM am Mittwoch, 18. Mai 2005 | In: Hauptspeisen
(0) Comments (4344 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

Walliser Fleischvögel

8 kleine dünne Kalsbsschnitzel
Salz
Pfeffer
8 Scheiben roher Schinken
200g Brät (oder zwei rohe Bratwürste)
Spargeln nach Bedarf
Butter zum Braten
1 EL Mehl
300 ml Bouillon
1 dl Sahne

Die Kalbsschnitzel leicht klopfen (sie sollten wirklich sehr dünn sein), mit Salz und Pfeffer würzen und jede Scheibe mit einer Scheibe Rohschinken belegen. Mit Brät bestreichen und, je nach Dicke der Spargel, um 1-3 Spargelstücke (weisse) wickeln. Mit einem Hölzchen feststecken.

Die Fleischvögel in Butter anbraten, Mehl darüber sträuben und mit der Bouillon ablöschen. Nach Bedarf würzen. 15 Min garen lassen und mit Sahne verfeiern.

Dazu reicht man Reis und einen Salatteller.


Ich habe das Gericht für Gäste ausprobiert. Und alle sind begeistert gewesen!
Sogar mein Mann, der am liebsten Nudeln und sonst nichts isst, hat mir ein ganz tolles Kompliment gemacht. Das mich sehr stolz gemacht hat. Und worüber ich mich sehr gefreut habbe.
Probiert es aus!! Es ist überraschend gut und ganz einfach zu machen!

 

JeaM am Mittwoch, 18. Mai 2005 | In: Hauptspeisen Party
(0) Comments (3943 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Spargel Gratin

Vor und Zubereitung ca 30 Min
Gratinieren ca 40 Min
Für eine weite ofenfeste Form von ca 3L , gefettet

Bechamelsauce

25 gr Butter oder Margarine
2 EL Mehl
4 Dl Milch
¼ Teelöffel Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle
wenig Muskat

Butter in einer Pfanne warm werden lassen

Mehl unter Rühren mit dem Schwingbesen bei mittlerer Hitze dünsten, das Mehl darf keine Farbe annehmen. Pfanne von der Platte ziehen

Mich auf einmal dazugiessen, unter Rühren aufkochen, Hitze reduzieren

Salz Pfeffer und Muskat bei geben und das ganze unter gelegentlichem rühren 10 Min köcheln

Löffeltest: Die Sauce hat die richtige Konsistenz, wenn sie einen Löffelrücken gleichmässig überzieht.

Die Sauce zu gedeckt beiseite stellen

1KG grüne Spargeln unters Drittel schälen, im Salzwasser ca 12 Min knapp weich kochen.
Abtropfen und in ca 5 cm Stücke schneiden
2/3 der Spargelspitzen beiseite stellen
die Spargelteile in die Form geben

½ EL Butter in einer Pfanne warm werden lassen
1 Schalotte fein gehackt andämpfen
100 g Rohschinken in feinen Steifen
3 EL Petersilie gehackt ca 3 Min mitdampfen alles zu den Spargeln geben

500g Frühkartoffeln in ca 3 mm dicken Scheiben beigeben sorgfältig mischen

½ TL Salz und wenig Paprika würzen
Spargelspitzen darauf verteilen, Sauce darüber giessen
Form mit Alufolie bedecken

Gratinieren 20Min in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens
Folie entfernen ca 20 Min fertig Gratinieren


Lässt sich vorbereiten: Spargel Gratin ½ Tag im voraus ofenfertig zubereiten zugedeckt kühl stellen

Pro Portion 11g fett, 15 g Eiweiss, 36g Kohlenhydrate, 1289Kj (308 kcal) WW P weiss ich nicht grins.

JeaM am Samstag, 07. Mai 2005 | In: Hauptspeisen Ofengerichte
(0) Comments (3538 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Apfelkuchen mit Vanille

Vor und Zubereitung ca 40 Min
Backen ca 1 Stunde
Für die Rosettenform oder eine Springform von 24 cm Durchmesser
Boden mit Backpapier belegen, fand gefettet


Teig:
125g Butter
100g Zucker
1 Pa Vanillezucker
1 Prise Salz
3Eier

250g Mehl
1 TL Backpulver

1 Beutel Vanillecrem Pulver zum Kochen

1.8 Halbrahm (Rahm= Sahne)
2 Äpfel geschält geschnitten in feinen Scheiben

Belag
3 Äpfel geschält in feinen Schnitten
3EL Aprikosenmarmelade mit ca 2 TL Wasser verrührt, erwärmt duchs Sieb gestrichen (ich habe die Marmelade einfach direkt aus dem Glas drauf gemacht, ist wunder bar geworden)

Butter in einer Schüssel weich rühren.

Zucker und alle Zutaten bis und mit den Eiern darunter rühren, weiterrühren bis die Masse hell ist.

Mehl u Packpulver darunter mischen

Vavanille Creme Pulver mit der Sahne verrühren. Ein Drittel des Teiges darunter rühren. Apfelscheiben darunter mischen (ich habe Stücke gemacht)

Restlichen Teig auf dem Boden der vorbereiteten Form ausstreichen, dabei den Teig ca 4cm am Rand hoch ziehen. Apfelmasse darauf verteilen, glatt streichen.

Apfelschnitze ziegelartig darauf verteilen, dabei in der Mitte eine Rosette formen

Backen ca 1 Stunde in der unteren Hälfte des auf 180 Gras vorgeheizten Ofens. Herausnehmen Äpfel sofort mit der Marmelade bestreichen. Kucken abkühlen au der Form nehmen auf einem Gitter auskühlen

JeaM am Mittwoch, 04. Mai 2005 | In: Kuchen
(0) Comments (7033 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (8) Stimmen

 

Seite 1 von 2 Seiten  1 2 >

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv