Kuechenzeilen.de


Bagels gibt es auch in den Geschmackssorten Zimt, Rosine, Schokolade, Blaubeere und so weiter, damit ist aber ein süßer Bagelteig gemeint.

Ein paar Ideen, um sich einen Original-Bagel mal süß statt deftig zu belegen, wenn zum Beispiel Kinder mitessen:

Honig-Walnuss: Frischkäse, Honig, geröstete Nüsse.

Nutella-Bagel: Oben Nutella, unten Frischkäse. Oder unten Nutella, oben Bananenscheiben. Oder Nutella pur.

Klassisch mit Honig: Unten Frischkäse, oben Honig. Oder unten Butter, oben Honig. Passt prima zu Sesam-Bagels.

Bagel mit Marmelade: Unten Frischkäse, oben Marmelade. Oder unten Butter, oben Marmelade. Oder unten Butter und Marmelade und oben frisches Obst.

Erdnussbutter-Bagel: Unten Erdnussbutter, oben Marmelade. Oder Erdnussbutter pur.

Orangen-Bagel: Unten Butter, oben bittere Orangenmarmelade. Oder unten Frischkäse, oben Orangenmarmelade. Oder unten Orangenmarmelade, oben filettierte Orangenscheiben.

Bagel mit Datteln, Ingwer und Zimt. Auf Frischkäse.

Ananas-Bagel: Mit Ananas-Frischkäse und hauchdünn geschnittenen frischen Ananas-Scheiben.

Bratapfel-Bagel: Dünne Apfelscheiben kurz in Butter bräunen, auf einen Hauch Frischkäse legen, mit Zimt und Zucker bestreuen.

Melody am Dienstag, 03. Juli 2007 | In:
(0) Comments (8642 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Durchschnittliche Bewertung: OOOO( (13) Stimmen

 

6 Portionen.

Man könnte hier auch einfach den alkoholfreien Amaretto-Kaffeesirup nehmen! Ich habe mich aber für die Karamelversion entschieden. 

Kann auch als Haselnuss-Tiramisu oder Macadamia-Tiramisu oder Kokos-Tiramisu oder Weiße-Schokolade-Tiramisu zubereitet werden, ganz nach Kaffeesirup-Aroma.

Zutaten:

250 g Mascarpone
500 ml Espresso, abgekühlt
24 Löffelbisquits (das sind normalerweise 2 Lagen)
60 g Puderzucker
2 Eier
50 ml Karamelsirup (Kaffeesirup, zum Beispiel von Starbucks oder Monin)

Kakaopulver zum Bestäuben.

Die Löffelbisquits in den Espresso tunken und auf Küchentücher legen zum Abtropfen. Sie müssen schön feucht sein und fast schon zerfallen.

Eigelb, Puderzucker und Sirup schaumig rühren, dann die Mascarpone unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen, ebenfalls vorsichtig unterziehen.

Tiramisu

Die Bisquits in eine Form schichten, eine Schicht Tiramisucreme darauf, noch eine Schicht angefeuchtete Löffelkekse, noch eine Schicht Creme. Über Nacht oder mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen, mit reichlich Kakaopulver übersieben und servieren.

Bei uns füllt dieses Rezept exakt zwei runde Servierschalen à je 18 cm Durchmesser.


Noch mehr Tiramisu gefällig?

Melody am Montag, 02. Juli 2007 | In:
(0) Comments (65740 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO( (18) Stimmen

 

Schneller und einfacher Mürbeteig für eine Springform von 28-30 cm Durchmesser, auf den dann später Tortencreme oder Fruchtfüllung aufgesetzt werden:

100 g kalte Butter oder Margarine
200 g Weizenmehl oder Weizenvollkornmehl
3 EL Zucker
1,5 TL kaltes Wasser

Zucker und Mehl vermischen. Die kalte Butter in kleine Würfel zerteilen und rasch mit Zucker/Mehl und dem gekühlten Wasser zu einem glatten Teig verkneten.

Eine Kugel aus dem Teig formen, in Klarsichtfolie einschlagen und 30-40 Minuten kalt stellen.

Die Springform wird leicht eingefettet, der Mürbeteig passend ausgerollt und auf den Boden gelegt und mit einem Holzstäbchen rundherum eingestochen. Ungefähr 20 Minuten bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen goldbraun backen, vor dem Belegen abkühlen lassen.

Wenn jemand noch schöne Abwandlungen kennt, nur her damit bitte :-)

Melody am Sonntag, 01. Juli 2007 | In: Kuchen
(0) Comments (8149 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (3) Stimmen

 

Bircher Müsli fürs Frühstücksbuffet

Dieses Rezept ergibt eine große Schüssel mit 10-12 kleinen Müsli-Portionen (Dessert-Schälchen), ist also als Beigabe auf einem Brunch mit 8-12 Leuten wunderbar geeignet - je nachdem, was sonst noch angeboten wird.

Nachschlag lässt sich im Nu fabrizieren, wenn man die doppelte Menge Haferflocken eingeweicht hat. Eingetuppert können die vorgeweichten Flocken ein paar Tage im Kühlschrank lagern, so sorgen auch Hotels für prompten Nachschub am Büffet. Die restlichen Zutaten müssen allerdings immer frisch beigegeben werden.

Zutaten für eine große Schüssel:

250 g Haferflocken
500 ml Wasser
10 EL Zitronensaft
80 g Zucker
300 ml Sahne
6-8 Äpfel
6-8 Birnen
4-6 Bananen
150 g gehackte Haselnüsse oder Mandeln

Honig und gehackte Nüsse nach Belieben (bereitstellen)

Die Haferflocken über Nacht einweichen, mindestens 10-12 Stunden, dann vor dem Verzehr mit dem Zitronensaft verrühren. Die Sahne mit dem Zucker so weit schlagen, dass sie leicht cremig wird und es ein paar Sekunden dauert, bis ein Muster wieder verschwindet. Unter die Haferflocken rühren. Die Nüsse ebenfalls.

Das Obst fein schneiden oder reiben und dabei jeweils sofort unter den Brei mischen, damit die Früchte keine Chance haben, bräunlich zu werden. Das Müsli kurz vor dem Servieren zubereiten, dann schmeckt es am besten.

Melody am Sonntag, 01. Juli 2007 | In: Frühstück Party
(0) Comments (16147 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (28) Stimmen

 

Was tut man, wenn man nicht schlafen kann? Richtig, endlich mal selbst Karamelbonbons machen:

125 ml Sahne
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 TL Honig
30 g Butter

zusammen aufkochen und rühren, rühren, rühren auf mittlerer Hitze. Irgendwie hatte ich in Erinnerung, dass es 20 Minuten dauern würde, bis aus der gelben Creme ein goldener Karamelbrei wird, aber es waren eher 30.

Karamelbonbons

Da Oliver es laut eigener Aussage mal geschafft hat, ein Karamalbrett zu fabrizieren, habe ich den Deckel einer Auflaufform genommen in der Hoffnung, dann wenigstens eine dünnere und leichter zu zerbröselnde Karamelplatte zu haben, falls es bei mir auch schiefging. Statt dessen scheine ich einen Tick zu kurz gerührt zu haben und die Toffees blieben zu weich.

Karamelbonbons nach 20 Minuten

Aber sie sind lecker.

Rezept mit Bild: Karamelbonbons

Melody am Sonntag, 01. Juli 2007 | In: Pralinen
(0) Comments (8549 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (24) Stimmen

 

Seite 3 von 4 Seiten  <  1 2 3 4 >

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv