Kuechenzeilen.de


Selbergemachte Mayonnaise aus 1 Eigelb, Senf, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker, Öl. (Fertigmayonnaise jeder Marke bringt mich einfach zum Würgen)
Das mixt man mit einer Zwiebel und einer Avocado (natürlich ohne Kern und Schale) zu einem fluffigen hellgrünen Schaum, der es zwar kalorientechnisch in sich hat, aber irre lecker auf Brot schmeckt. Gemüsestreifen dippen geht natürlich auch ;-)

Das kleine Brüllen am Mittwoch, 11. Juli 2007 | In:
(1) Comments (4476 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (10) Stimmen

 

Mit fruchtigem Tomatenmark, Senf und einer alten Weißbrot-Semmel. 3-4 trockene Toastscheiben gehen auch.

300 g Gehacktes halb und halb
1 Ei
2-3 weiße Zwiebeln fein gehackt
1 trockenes helles Brötchen
1-2 EL Senf, scharf
1-2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer
Butter oder Margarine zum Anbraten


Das Brötchen wird in Wasser mit ggf. einem Schuss Milch gründlich eingeweicht und anschließend wieder ausgedrückt. Dann wird der Papp mit dem Hackfleisch, Ei, Senf und Tomatenmark gut vermischt, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und zu Frikadellen geformt und in etwas Butter. Je kleiner, desto krosser.

Passen prima auch auf Partys für große Gruppen (dann das Rezept verdreifachen), mit halben Eiern, Tomaten und Mozzarella auf eine kalte Platte oder einfach zu Nudelsalat mit viel Gurke.

Noch mehr Rezepte für Frikadellen/Buletten.

Melody am Sonntag, 08. Juli 2007 | In:
Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (46) Stimmen

 

Wird mit einem großen Heißwürstchen oder einer Mettwurst pro Person serviert, wobei man entweder die ganze Wurst in der Suppe erwärmt oder kleine Scheibchen schneidet.

1.500 g Kartoffeln
250 g Karotten
500 g Lauch
1 Gemüsezwiebel oder drei kleine
1 Liter Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
50 g Schmand
30 g Butter
Salz, Pfeffer, Muskat
reichlich grob gehackte Petersilie

Lauch in feine Scheiben, Karotten in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel wird klein gewürfelt und in der Butter glasig gedünstet, dann die Karotten und den Lauch dazugeben, kurz andünsten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Die Kartoffeln werden gewaschen, geschält und in kleine Würfel zerteilt. Mit in die Suppe geben und alles 30 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen, bis die Kartoffeln durch sind und fast schon zerfallen. Dann den Schmand dazugeben, mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken.

Heiß servieren, kurz vorher mit Petersilie bestreuen. Dazu passt geröstetes Vollkornbaguette.

Melody am Samstag, 07. Juli 2007 | In: Eintopf
(0) Comments (5490 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (26) Stimmen

 

2.000 g Kartoffeln, mehlig
100 g Mehl Type 405
1 Vollkornbrötchen (“alt”, trocken)
1 weiße Gemüsezwiebel
3 Eier
Salz, Pfeffer


Das trockene Vollkornbrötchen mit einer Gemüsereibe in feine Brösel verwandeln - man braucht so ca. 2/3 von dem Brötchen und muss also nicht die Fingerkuppen riskieren dabei :-)

Die Zwiebel und die Kartoffeln werden gewaschen, geschält und dann im Rohzustand ebenfalls ganz fein gerieben. Die Zwiebel unter die Kartoffelmasse rühren, erst die Eier untermischen und dann salzen und pfeffern, ohne die Flüssigkeit der Kartoffelmasse abzugiessen. Mehl und Vollkornbrösel vermengen und untermischen.

Die Kartoffelpuffer werden portionsweise in heißes Fett gegeben und mit der Unterseite des Portionierlöffels (Esslöffel) etwas flachgedrückt und gleichmäßig verteilt, falls nötig.

Von beiden Seiten knusprig braun anbraten und mit selbst gemachtem groben Apfelmus servieren.

Melody am Freitag, 06. Juli 2007 | In:
(0) Comments (3950 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

Das klassische Bagel-Rezept mit Frischkäse, Lachs, ein paar Zwiebeln und einem Hauch Salat ist wohl ausreichend bekannt.

Ein paar weitere Ideen, Bagels herzhaft zu belegen:

Bagel italiano: Mit wenig Frischkäse, Salat, Tomate und Mozzarella und einem Hauch Pesto, das auf den Frischkäse aufgetragen wird.

Bagel Schinken-Käse: Jeweils eine Scheibe mittelalter Gouda, guter Kochschinken, hauchfein geschnittene Tomate, alles verbunden mit wenig Remoulade.

Hähnchenbrust-Bagel: Salat, Tomate, Frischkäsedressing und noch warme, knusprige Hähnchenbrust, ein Filet pro Bagel. Auch lecker mit Senf-Honig-Dressing.

Thunfisch-Bagel: Bestrichen mit einem Dip aus Kräuter-Frischkäse und Thunfisch ohne Öl (halb und halb). Mit Zwiebeln und frischen Kräutern servieren.

Fischei-Bagel: Mit Kaviar, Ei, Salat und ggf. Remoulade.

Salami-Bagel: Würzige Salami, Tomate, Gurke, Salat und wenig Dressing.

Putenbrust-Bagel: Geräucherte Putenbrust, Tomate, Salat, Joghurt- oder Honig-Senf-Dressing.

Geflügelsalat-Bagel: Salat, Geflügelsalat, Chilisoße, Gurke, Tomate, Dill oder Kresse

Guacamole-Bagel: Frischer Avocado-Dip, Chili, Salat.

Ruccola-Bagel: Ruccola-Salat, grob gehobelter Parmesankäse, getrocknete Tomaten.

Mehr Bagel-Rezepte.

Melody am Dienstag, 03. Juli 2007 | In:
Permalink | Drucken

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (11) Stimmen

 

Seite 2 von 4 Seiten  <  1 2 3 4 >

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv