Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Der Kuchen ist tatsächlich saftig*, auch wenn er als 3D-Oktopus nicht unbedingt so aussieht :-) Würde ich ihn als Kastenkuchen backen, hätte ich noch 150-200 ml Orangensaft oder Kirschsaft (der Farbe wegen) ein Stündchen einziehen lassen vor dem Stürzen.

(*ich musste den Boden abschneiden, damit er gerade stehen kann und mich dann für einen Test opfern)

Zutaten:

250g weiche Butter
100g Schokoladencreme Nuss-Nougat
100g feinen Rohrohrzucker (wie für Cocktails)
4 Eier
200g Weizenmehl
200g Vollkornmehl oder Dinkelmehl, ich nahm Roggenmehl
1 Paket Backpulver
1 Tüte Vanillinzucker
4 EL Milch
1 Prise Salz
2-3 EL Kakaopulver oder Ovomaltine

Butter schmelzen und mit der Schokocreme und dem Zucker vermengen, noch etwas köcheln lassen und zwischenzeitlich alle trockenen Zutaten vermengen. Die Eier in die Schoko-Buttermasse geben und unterrühren, dann zur Mehlmischung geben und gründlich vermengen - aber nicht zu lange rühren, sonst wird der Teig zu zäh.

Backofen auf 170 Grad vorheizen. Nach 45 Minuten (Stichproben nehmen!) den Ofen ausschalten und die Restwärme nutzen.

*

Erkaltet nach dem Backen, mit Spuren von Haselnussmehl (damit er nicht in der Form pappt): Schokoladencreme-Vollkornmehl-Kuchen in der Oktopus-Backform von Nordic Ware.

So sah es mittendrin aus:

Die Kuvertüre war ein Fehler :-) ab da wurde es seltsam. Und fotografieren lässt er sich auch nur ganz schlecht.
(Wir haben gerade sehr viel Spaß.)

Fazit: Zu viel des Guten ist zu viel des Guten - die Krake hätte ohne Kuvertüre fein ausgesehen und wird beim nächsten Backen nur mit ein bisschen Lebensmittelfarbe dekoriert.

Melody am Freitag, 17. Oktober 2008 | In: Kuchen
(6) Comments (7600 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Durchschnittliche Bewertung: OOOO( (24) Stimmen

 

Die Süße in dieser Tiramisu-Creme stammt nicht von Puderzucker, sondern von einer halben Packung Schaumküsse, die von den Bodenkeksen befreit und komplett mit “Schale” in die Mascarpone gerührt werden.

Grundlage ist wie beim klassischen Tiramisu eine Schicht aus Löffelbiskuits, die kurz in Espresso oder Kaffee getunkt werden. Für ein Kinder-Tiramisu in Kakao!

Die Creme wird zusammengerührt aus
3 Eiern, getrennt - der geschlagene Eischnee wird zum Schluss untergehoben
500g Mascarpone
6 Schaumküsse ohne Boden, wer mag nimmt noch mehr
Schokoladenraspeln zum Verzieren.

1 Packung Löffelbisquit, Kaffee/Espresso oder Kakao

Abwechselnd schichten, mit einer Schicht Schokoraspeln belegen, zwei bis vier Stunden mindestens kalt stellen.

Mit Kirsch: Schwarzwälder Tiramisu :-)

Melody am Donnerstag, 16. Oktober 2008 | In: Nachspeisen Süßspeisen
(0) Comments (6638 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (14) Stimmen

 

6-8 Portionen Tiramisu mit Banane, Walnuss und einer Mischung aus fettarmer Mascarpone und Quark. Ohne Alkohol. Kein kalorienarmes Tiramisu, aber doch ziemlich entschlackt im Vergleich zum Original. Schmeckt wunderbar.

Zutaten:

220-250g Löffelbiskuits (drei Lagen)
1 Liter frischer Espresso oder Kaffee
250g fettreduzierte Mascarpone “light”
500g Speisequark 40%
4 Eier, getrennt
1 Tüte Vanillinzucker
100g Puderzucker oder 50g Süßstoff als Pulver
40 ml Kaffeesirup “Amaretto” oder Karamel oder Haselnuss (auch zuckerfrei)
2 Bananen
1 Topf / 500g Dr. Oetker Sommergrütze “Pfirsich-Apfel” (oder rote Grütze)

Am schönsten sieht dieses Tiramisu, das sich im Grunde wie ein englisches Trifle benimmt, in einem hohen Glasgefäss aus.

Eigelb, Quark, Zucker und Mascarpone miteinander verrühren, den Sirup zugeben und das steif geschlagene Eiweiß unterziehen. Die Tiramisu-Creme erst mal beiseite stellen.

Die Löffelbiskuits kurz in den Espresso tunken und dann hochkant auf den Boden der Schüssel stellen, bis er komplett gefüllt ist.

Die Bananen in feine Scheibchen schneiden, rundherum am Rand hochkant stellen, dann die Form damit auslegen, bis die Löffelbiskuitschicht bedeckt ist.

Mit Tiramisu-Creme auffüllen, bis der obere Rand der hochkant stehenden Bananenscheibchen erreicht ist.

Die “gelbe Grütze” auf der ersten Schicht Tiramisu-Creme verteilen:

Noch eine Schicht kaffeegetränkte Löffelbisquits auflegen:

Nun bis zum Rand der Schüssel mit Tiramisu-Creme auffüllen.

Mit Walnusshälften belegen und mindestens zwei Stunden kalt stellen, besser über Nacht:

Noch mehr Rezepte für Tiramisu

Melody am Dienstag, 07. Oktober 2008 | In: Nachspeisen Süßspeisen
(0) Comments (12813 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (25) Stimmen

 

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv