Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Zutaten für 3 Portionen:

500 gr Quark 40%
250 ml Schlagsahne, carrageenfrei
4-5 EL Milchzucker

Sahne halb schlagen, den Quark dazugeben, mit dem Handmixer den Milchzucker ebenfalls unterrühren und schon hat man ein prachtvolles zart-cremiges und sehr leckeres Dessert, auf das sich Walnüsse oder Pistazien streuen lassen. Süß, aber nicht zu sehr. Kalt gestellt sehr erfrischend und Gäste können ja Obst dazu nehmen - was man im Rahmen einer Antipilzdiät zumindest in den ersten Wochen aber nicht selbst tun sollte.

Grundsätzlich geht es darum, möglichst gemüselastig zu essen, ausreichend Kalzium zu kriegen und Industriezucker zu vermeiden. Aber ab und zu fehlt schon aus Gewohnheit eine Nachspeise oder eine süßere Mahlzeit.

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (8) Stimmen

 

Für 2 Portionen.

Zutaten:

250g Weizenmehl, oder halb-halb mit Dinkelmehl
1/2 Packung Backpulver
1 EL Birnendicksaft
1/4 L Sojamilch ohne Zuckerzusatz (oder einfach Mineralwasser)
1 EL Butter, 1 Schuss Öl
Salz

Äpfel oder Bananen oder Kirschen oder Pflaumen oder ...

Zubereitung:

Backpulver und Mehl vermischen. Dann den Birnendicksaft und die Sojamilch dazugeben, eine Prise Salz ergänzen und so lange verrühren, mit man einen zähen nicht zu dünnen Teig erhält.

Die Hälfte von Butter und Öl erhitzen, die Hälfte vom Teig hinzugeben und mit Obst belegen. Den ersten Pfannkuchen von beiden Seiten hellgoldbraun backen, den Vorgang mit dem zweiten wiederholen :-)

Noch mehr Rezepte für Pfannkuchen.

Melody am Montag, 11. August 2008 | In: Hauptspeisen Pfannengerichte Süßspeisen
(0) Comments (11715 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (21) Stimmen

 

Die Zutaten sind für 16-18 Waffeln mit Kokos, also für größere Gruppen oder Familien oder für Gäste. Zum Testen einfach halbieren. Man kann den Teig aber auch im Kühlschrank über Nacht verwahren.

250g Butter, geschmolzen
200g Zucker
2 Pakete Vanillinzucker
1 Paket Backpulver
6 Eier
5-6 EL Zitronensaft
Prise Salz
400 g Mehl
100 g Kokosflocken
250 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Butter schmelzen und etwas erkalten lassen. Backpulver, Mehl und Kokosflocken vermengen und zur Seite stellen. Eier, Zucker, Vanillinzucker und Zitronensaft vermischen, die Prise Salz dazugeben und dann mit der geschmolzenen Butter verrühren. Die Mehlmischung nach und nach mit unterrühren lassen, dann das Wasser dazugeben. Zehn bis fünfzehn Minuten von der Küchenmaschine rühren lassen, ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank, dann noch einmal durchrühren und mit dem leicht eingefetteten Waffeleisen goldgelbe knusprige Waffeln backen.

Auf einem Rost auskühlen lassen, mit Sahne und frischer Ananas servieren.

Melody am Montag, 21. Januar 2008 | In: Kuchen Nachspeisen Süßspeisen
(0) Comments (19754 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (28) Stimmen

 

So wird Karamelcreme, auch “Confiture de Lait” oder “Dulce de Leche” genannt, schnell und preiswert selbst gemacht:

Man nehme eine Dose gezuckerte Kondensmilch, zum Beispiel das Nestlé-Produkt ‘Milchmädchen’, und koche diese zwei bis drei Stunden durch, geschlossen im Schnellkochtopf oder den Inhalt in einem Einmachgläschen im Wasserbad: Schon hat man eine dunkelgoldene, wunderbar leckere Creme de Caramel, perfekt als Brotaufstrich oder zu Waffeln.

Oder man nehme einen Becher Sahne und eine Dose gezuckerte Kondensmilch und vermische beides gründlich, um es dann in einem Glas im Wasserbad ebenfalls zwei bis drei Stunden zu kochen. Das ergibt eine wunderbare Karamelsauce, auch als Kuchenfüllung oder über Pfannkuchen, Eiscreme und so weiter.

Karamelsauce

Gekocht wird eine Viertelstunde auf höchster Stufe und die restliche Zeit auf niedriger bis mittlerer Temperatur. Je länger man die Kondensmilch kochen lässt, desto carameliger wird sie.

Melody am Mittwoch, 02. Januar 2008 | In: Süßspeisen
(0) Comments (7402 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (19) Stimmen

 

Schokoladeneis mal anders: Mit Ovomaltine-Kakaopulver und Schmand. Sehr lecker! Folgende Zutaten ergeben in der (Tchibo) Eismaschine zwei Portionen:

1 Becher Schmand à 200 ml
3 EL feiner Kristallzucker
3 EL Ovomaltine-“Kakao"pulver
180 bis 200 ml Milch

vermischen mit dem Mixer, bis die Masse leicht schaumig wird und dann in die vorgekühlte Eismaschine einfüllen, 20 Minuten rühren lassen.

Schmeckt super, wir werden hier ständig zu Wiederholungstätern.

Melody am Dienstag, 31. Juli 2007 | In: Nachspeisen Süßspeisen
(2) Comments (4494 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (12) Stimmen

 

Seite 3 von 7 Seiten  <  1 2 3 4 5 >  Letzte »

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv