Kuechenzeilen.de


Zutaten für den 8-Eier-Kuchen:

250g Margarine
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
8 ganze Eier
Saft und Schale einer Zitrone
500g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Schokoraspel oder Rosinen (gute Handvoll)

Margarine, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Schokoraspel oder Rosinen vermischen und dazugeben. In eine gefettete Springform (26cm Durchmesser) geben, bei 175° ca. 50 Minuten backen. Der Kuchen wird sehr hoch, nicht wundern, ist also auch prima für Naschkatzen geeignet, die gern mal den Teig schlecken oder für den Zweitkuchen in der Kinderform dazu. Der Kuchen gelingt immer :-) Und er braucht wirklich 8 Eier!

Nicole am Samstag, 27. März 2004 | In: Kuchen
(1) Comments (3614 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

Zutaten für den Teig

250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
6 Eier
350 g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Backpulver
680 g Schattenmorellen

Für die Buttercreme:

1/2 l Milch
1 Vanillepudding
100 g Zucker
250 g Butter
abgeriebene Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone

Für den Guss:

100 g Halbbitterschokolade
100 g Vollmilchschokolade
50 g Plattenfett (Palmin oder so)

Zubereitung:

Fett schaumig rühren. Zucker und die Eier dazugeben. Cremig rühren. Mehl mit Backpulver unterrühren. Die Hälfte des Teigs mit dem Kakao verrühren. Den restlichen hellen Teig auf ein gefettete Backblech streichen, den dunklen Teig darübergeben, glatt streichen. Kirschen auf dem Teig verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175° / Gasherd: Stufe 2) 30 Minuten backen. Kalt werden lassen. Die Buttercreme zubereiten. Von 1/2 l Milch drei EL abnehmen und damit das Puddingpulver und den Zucker glattrühren. Restliche Milch zum Kochen bringen, angerührtes Puddingpulver einrühren, nochmals aufkochen lassen. Abkühlen lassen. Butter, Zitronenschale und Zitronensaft 10 - 15 Minuten dick-schaumig schlagen. Den Vanillepudding unter die Butter rühren. Die Buttercreme auf den kalten Kuchen streichen, kühl stellen. Für den Guss die Schokolade mit dem Fett im warmen Wasserbad auflösen und unter Rühren wieder abkühlen lassen. Den Guss über die Creme gießen, glattstreichen, mit einem Zackenkamm Wellen ziehen.

Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden, lohnt sich aber :). Die Kalorien lasse ich jetzt mal weg…

Tina am Montag, 22. März 2004 | In: Backen Kuchen
(3) Comments (5029 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

80 ml warmes Wasser
1 TL Honig und noch 75 g Honig
60 g Hefe
500 ml warme Magermilch
2 Eier
1 TL Salz
220 g Weizenmehl Typ 1050
550- 650 g Vollkornweizenmehl
8 EL zerlassene Butter oder Margarine
150 g Rohzucker
6 EL gemahlener Zimt
150 Rosinen ( wenn gewünscht )

Wasser, 1 TL Honig in einer großen Schüssel vermischen, Hefe zerkrümeln und einrühren. 5-10 Minuten garen lassen.

Milch, Eier, Salz und 75 g Honig einrühren. Das Mehl Typ 1050 ganz und erst mal 200 g Vollkornmehl einrühren. Dann mit dem Knethaken des Handrührers kraftig durchrühren. Solange Vollkornmehl einkneten, bis ein mit der Hand knetbarer Teig entsteht. Den Teig auf eine bemehlte Unterlage geben und noch einige Minuten durchkneten. Eine sehr große Schüssel leicht einölen und den zu einer Kugel geformten Teig hineingeben und wenden.

Dann an einem warmen Ort ca. 45- 60 min gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Ein mindestens 30 x 40 cm gr. Backblech leicht einölen, dann mit ca. 2 EL der zerlassenen Butter bestreichen.

Mit 20 g Rohzucker und ca. 2 EL Zimt bestreuen. Den Teig flachkneten und auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen. Zu einem großen Rechteck ausrollen. Den Teig mit der restl. Butter bestreichen. Mit dem restlichen Zucker, Zimt und evtl. Rosinen bestreuen. Den Teig von einer schmalen Seite her zusammenrollen und in ca. 12 gleiche Stücke teilen. Die Stücke auf das Backblech legen und ca. 2 cm Platz lassen. Nochmal ca. 45 min. aufgehen lassen, bis sich das Volumen nochmal verdoppelt hat.

Inzwischen den Backofen auf 180 Grad C vorheizen und die Schnecken ca. 20- 25 min. backen.
Pro Stück ( bei 12 Stk. ): 6,4 g Fett; 550 Kalorien.

Melody am Montag, 22. März 2004 | In: Backen Kuchen
(0) Comments (3891 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

Zutaten:
1 Mango oder anderthalb
2 Eier
80 ml Öl oder 100 g weiche Butter
100 g Zucker
100 g Frischkäse (neutral oder Mango von Philadelphia)
250 g Caramelpudding (oder ein 4er Pack „Zott Monte Caramel“)
100 ml Milch
1 Prise gemahlener Kardamom
1 Prise gemahlene Vanille (oder ½ Tütchen Vanille-Zucker)
300 g Mehl
3 TL Backpulver
geriebene Zitronenschale

Zubereitung:
Die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Eier, Zucker, Öl, Frischkäse, Pudding und Milch in einer Schüssel mit den Gewürzen verrühren. In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und geriebene Zitronenschale mischen. Zu den flüssigen Zutaten geben und kurz untermischen, ganz zum Schluss die Mangowürfel unterheben.

25 Minuten bei 180 °C backen.

Melody am Freitag, 27. Februar 2004 | In: Backen Kuchen
(0) Comments (4130 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

TEIG: 4 Eier, 160 g Zucker, 4 Eßlöffel Wasser, 160 g Mehl (ev. Teil durch Nüsse ersetzen), 1 Tl. Backpulver

Eier, Zucker und Wasser schaumig rühren, Mehl unterheben, Teig in gefettete und gemehlte Tortenform -> bei 180° ~halbe Stunde backen. Danach auskühlen lassen, halbieren, ev. Boden mit Obst belegen.

FÜLLE: 2 Becher Joghurt (250ml), 150 g Zucker, 1 Becher Schlagobers (250ml), 8 Blatt Gelantine

Das Joghurt mit dem Zucker mischen, dann das steifgeschlagene Schlagobers untermischen, 8 Blätter Gelantine auflösen und unterrühren. Die Masse auf den Tortenboden verteilen, Deckel drauf und paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

(Mary am 06.04.2000 per Mail)

Variante: Beliebige Früchte, Zitronenaroma oder zerbröselte Negerküsse unter oder in die Joghurtmasse geben - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt :-)

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Backen Kuchen
(0) Comments (4641 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (27) Stimmen

 

Seite 8 von 8 Seiten « Erste  <  6 7 8

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv