Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Zutaten:
3 Kartoffeln, Salz, 1 kleiner süßer Apfel, ½ (200 g) Dose Champagnerkraut (habe normales Sauerkraut genommen), 50 g gekochter Schinken, 1 Zwiebel, Pfeffer, 1 EL Creme fraiche, 1 EL Paniermehl (habe ich weggelassen), 1 TL Butter oder Margarine (habe ich auch weggelassen)

Zubereitung:
1. Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser sehr weich kochen. Den Apfel waschen, fein würfeln und mit dem Sauerkraut vermischen. Den Schinken klein schneiden, die Zwiebel pellen und in Ringe schneiden. Schinken und Zwiebelringe in einer beschichteten Pfanne 5 Minuten scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

2. den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Kartoffeln bis auf 2 EL Flüssigkeit abgießen und mit der Rückseite eines Schöpflöffels (habe eine Gabel benützt) zermusen, Creme fraiche ins Püree rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken

3. in eine ofenfeste Form zuerst das Sauerkraut mit den Apfelwürfeln geben, dann die Schinken-Zwiebel-Mischung schichten. Das Kartoffel-Püree darauf verstreichen. Mit Paniermehl bestreuen, Butter in Flöckchen darauf setzen und den Auflauf im Ofen (Mitte, Umluft, 160 Grad) in 20 Minuten goldbraun überbacken.

Sabrina

Melody am Dienstag, 27. April 2004 | In: Aufläufe
(0) Comments (4052 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Schnell und lecker

für vier Personen:
1 Paket Spätzle lt. Anweisung kochen.

2 Zwiebeln und ca. 200 g durchwachsenen Speck fein würfeln und in eine Pfanne kross ausbraten.
Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, die Hälfte der gekochten Spätzle einfüllen. Mit geriebenem Käse und Butterflocken bedecken, die zweite Hälfte der Spätzle darübergeben. Wieder mit geriebenem Käse und Butterflocken bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad so lange überbacken, bis der Käse ganz zerlaufen und zart hellbraun ist.

Aus dem Ofen nehmen und mit der Speck-Zwiebelmischung garnieren.
Auf den Tisch damit. Zusammen mit einem grünen Salat ein wunderbares Mittag- oder Abendessen.

Martina am Sonntag, 25. April 2004 | In: Aufläufe Pasta
(1) Comments (4423 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Kann man prima vorbereiten. Wenn Gäste kommen, nur noch in den Ofen schieben.

Für 4 Personen:
215 g Mehl, Salz, 75 g Butter, 1/4 Würfel Hefe (10 g), 1 Prise Zucker, 150 g Porree, 4 (rotschalige) Äpfel, 2 Esslöffel Zitronensaft, 100 g Roquefort oder anderen Schimmelkäse, 100 ml Sahne, 75 ml Milch, 3 Eier, geriebene Muskatnuss, 3 Esslöffel Schnittlauchröllchen

1.) 200 g Mehl mit 1 Prise Salz und der geflockten Butter verkneten. Hefe in 7 Esslöffel Wasser auflösen und mit dem Teig verarbeiten. Ca 60 min kühl stellen

2.) Porree waschen, putzen und in Ringe schneiden. In Salzwasser 3 min blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen.

3.) Äpfel waschen, vierteln, entkernen, in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Schimmelkäse in Stücke schneiden.

4.) Sahne, Milch, Eier, restliches Mehl, Muskat, Salz verquirlen. Form (26 cm) ausfetten, den ausgerollten Teig in die Form und einen Rand bilden. Porree, Äpfel, Käse und Schnittlauch darauf verteilen und zum Schluss die Eiermilch.

5.) Im (vorgeheizten) Backofen bei 220 Grad auf der unteren Schiene 30 min backen.

Zubereitung ohne Kühlen: 40 min
Backen: 30 min
ca. 640 kcal pro Person (ohne Gewähr)

traute am Freitag, 09. April 2004 | In: Aufläufe
(0) Comments (3247 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

Zutaten:
Mittelgroßer Weißkohl, 2 EL frisch gemahlener Sesam, Sonnenblumenöl
2 EL Cumin, gemahlener grüner Pfeffer, frischer Dill
Salz, gut einen Liter Wasser
Weißwein
1 gehäufter EL Rosenpaprika, 4 EL geröstete Sonnenblumenkerne
(Sonnenblumenkerne im Backofen rösten: 170 oC, für ca. 15 Min.)

Kochen:
Den Weißkohl klein schneiden, auf der Küchentheke kneten, bis er weich wird. Reichlich Cumin und etwas germ. grünnen Pfeffer untermischen. Salzen.

Weißwein (ca. 3 EL) darüber träufeln. Rosenpaprika dazu. Alles gut vermengen und in die Auflaufform füllen. Öl darüber geben. Evt. eine Prise Cumin. Mit Wasser auffüllen (das Kraut soll leicht mit Waser bedeckt sein).

Im Backofen auf höchster Stufe, bis es kocht. Danach mit Deckel auf 110 oC für ca. 75 Min. garen.

Evtl. über das fertige Gericht 1 EL Weißwein geben.
Geröstete Sonnenblumenkerne dazu.
Gemahlenen Sesam
Frisch gehackten Dill unterheben.

Als Beilage eignet sich sehr gut Quinoa. 1 Tasse Quinoa mit einer Tase Wasser für 10 Min. kochen (Schaum abschöpfen), vom Herd nehmen und mit Deckel ausquellen lassen.

Sylvia am Dienstag, 10. Oktober 2000

Melody am Montag, 15. März 2004 | In: Aufläufe Beilage
(0) Comments (4257 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (13) Stimmen

 

Seite 3 von 3 Seiten  <  1 2 3

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv