Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


1 Weißkohl, geputzt (ca. 800g)
200 ml Fleischbrühe
3 Zwiebeln
200 g Tatar oder Rinderhack
2 Eier
100 ml Milch
100 g Schafskäse, auch light
2 TL Öl
4 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Der Backofen wird auf 175 Grad vorgeheizt.

Der Weißkohl wird in ganz feine Streifen gehobelt und in einem Teelöffel Öl angebraten, mit den Gewürzen kräftig abgeschmeckt. Die Hälfte der Brühe aufgiessen und den Kohl zugedeckt für eine Viertelstunde schmoren lassen.

Nun die Zwiebeln fein würfeln und im restlichen Öl anbraten, Tatar/Hackfleisch hinzugeben und kross rösten, bis es krümelig ist, dann auch diese Mischung salzen, pfeffern und 10 Minuten köcheln lassen.

Eine Auflaufform fetten oder eine Silikonform verwenden. Die restlichen 100 ml Brühe mit dem Tomatenmark verrühren und den Schafskäse grob zerbröseln.

Erst eine Schicht Kohl, dann das Hackfleisch, dann eine Schicht Kohl in die Form geben, die Brühe mit dem Tomatenmark darübergießen und den Käse darauf verteilen. Ei und Milch miteinander verquirlen, wieder salzen und pfeffern und dann über den Auflauf geben.

Melody am Dienstag, 19. Juni 2007 | In: Aufläufe
(0) Comments (4782 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (2) Stimmen

 

3-4 Äpfel
3 Eier
500 g Quark, auch Mager
70 g Grieß
150 g Zucker
80 g Rosinen
4 EL Sauerrahm oder Schmand
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillinzucker
6 EL Zitronensaft
Zucker, Zimt

30 g flüssige Butter zum Begießen vor dem Überbacken. Servieren mit gehackten Nüsse, Zimt und Zucker auf geschlagener Sahne.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Alle Zutaten außer den Äpfen miteinander verrühren. Die Äpfel raspeln und dann den Zitronensaft sofort über die Raspeln geben, damit sie nicht braun werden. Äpfel und Rosinen vermischen, dann unter den Teig rühren und alles in eine mit etwas Butter gründlich eingefettete Auflaufform umfüllen.

Die flüssige Butter vorsichtig darüber gießen, 20-25 Minuten garen lassen und mit steif geschlagener Sahne servieren, auf die gehackte Nüsse gestreut werden. Ein bisschen Honig oder Karamelsauce passt auch gut.

Melody am Donnerstag, 06. Juli 2006 | In: Aufläufe Ofengerichte Süßspeisen
(0) Comments (4696 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

4-6 Portionen. Geht auch mit Bratwurst, die muss aber länger vorgebraten werden als Bockwurst.

500 g Kartoffeln, geschält und in Salzwasser gekocht
300-400 g Erbsen und Möhren (Konserve)
2 Stangen Lauch, in feine Streifen geschnitten
5-6 Bockwürste (1 große Konservendose oder frisch)
2-3 Knoblauchzehen, gerieben oder gepresst
250 ml Gemüsebrühe
1 EL Majoran
2 EL Butter
Salz, Pfeffer
viel Schnittlauch
80-100 g Gouda oder ein anderer Hartkäse, gerieben

Die gekochten Kartoffeln werden in dünne Scheibchen geschnitten, die Bockwürste ebenso. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Bockwürste kurz kross anbraten, dann den Lauch dazugeben und 3-4 Minuten mit dünsten.

Kartoffeln, Bockwürste mit Lauch und Erbsen/Möhren immer abwechselnd von links nach rechts in eine große eingefettete Auflaufform schichten, die Gemüsebrühe darüber giessen und alles mit den Gewürzen abschmecken und salzen. Den Käse darüberstreuen, alles 30-35 Minuten bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen überbacken. Mit frischem Schnittlauch bestreuen.

Melody am Dienstag, 04. April 2006 | In: Aufläufe
(0) Comments (4597 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Heute mußte ich noch so einiges aus dem Vorrat wegverbrauchen, also “bastelte” ich den oben genannten Auflauf, und zwar folgendermaßen:

Zutaten für 2 Portionen:

- 250 g Kartoffeln
- 250 g Möhren und Kohlrabi gemischt
- 1 Paket Veggie-Hack bürgerlich von Viana
- 1 EL Pflanzenöl
- 30 g Butter oder Margarine
- 30 g Mehl
- 500 ml Wasser
- Salz
- Pfeffer
- Muskat
- 1 TL Senf
- 150 g geriebener Käse

Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen, schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
Möhren und Kohlrabi ebenfalls putzen und in dünne Scheiben schneiden. Schön sieht es aus, wenn man die Möhren längs schneidet.

Einen Eßlöffel Öl in einer weiten Auflaufform verteilen und den Boden mit den Kartoffelscheiben möglichst einlagig bedecken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Veggie-Hack über den Kartoffeln verteilen.
Darüber eine Schicht aus Möhren- und Kohlrabischeiben legen.

Die Butter/Margarine in einem Topf schmelzen, das Mehl einrühren, so daß sich ein Klumpen bildet. Sofort von der Hitze nehmen und nach und nach das Wasser zugießen. Dabei mit einem Schneebesen kräftig rühren.

Topf auf die Hitze zurückstellen und kurz aufkochen lassen. Wieder herunternehmen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Senf pikant abschmecken.
Die Sauce gleichmäßig über den Auflauf gießen.

Das Gericht mit dem geriebenen Käse bestreuen und bei 180 °C Umluft (ca. 200 °C Ober-/Unterhitze) eine halbe Stunde überbacken.

Tip: Das Gericht schmeckt auch mit nur einer Gemüsesorte. Genauso kann man andere Kombinationen wählen, z. B. Zucchini und Tomaten; Blumenkohl und Brokkoli oder Pilze.
Insofern ist es auch als Resteessen ganz gut geeignet.

image

BrittaK am Sonntag, 18. Juli 2004 | In: Aufläufe Hauptspeisen
(3) Comments (4166 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (2) Stimmen

 

Für 2 Personen
Ca. 401 Kcal

150 g Champignons
Saft von ½ Zitrone
1 Zucchini
400 g gekochte Kartoffeln
125 ml Bechamelsauce
25 g Frischkäse mit feinen Kräutern
125 g Dickmilch (1,5 % Fett)
20 g Parmesankäse
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Cayennepfeffer, Muskat
1 TL Margarine
30 g Semmelbrösel

1. Die Champignons putzen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln
2. Die Zucchini putzen und in Scheiben schneiden.
3. Die Kartoffeln pellen und ebenfalls in Scheiben schneiden
4. Die Bechamelsauce mit dem Frischkäse, der Cickmilch und der Hälfte des Parmesankäses verrühren
5. As Ganze mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskat kräftig abschmecken
6. Eine Auflaufform mit der Margarine ausfetten. Die Hälfte der Kartoffeln einfüllen, mit den Champignons belegen.
7. Die restlichen Kartoffeln und Zucchinischeiben darauflegen, mit der Sauce überziehen und mit dem restlichen Parmesankäse bestreuen.


Die Semmelbrösel darübersteuen und das Ganze im auf 180 – 200 C vorgeheizten Backofen 15 – 20 Min. backen. Herausnehmen, anrichten, ausgarnieren und servieren.

Melody am Samstag, 15. Mai 2004 | In: Aufläufe
(0) Comments (3235 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (12) Stimmen

 

Seite 2 von 3 Seiten  <  1 2 3 >

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv