Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Für eine Person
Zubereitung: ca. 10 Min.
Zeit zum Quellen: ca. ½ Stunde
Ca. 420 Kcal. –9 gr. Fett

200 g Kefir (1,5 % Fett)
1 EL flüssiger Honig (echten)
1 kleiner Apfel
1 EL Rosinen
1 EL geschroteter Leinsamen
1 EL kernige Haferflocken
1 TL gehackte Hasel- oder Walnüsse
1 EL Knusperflocken

1. Den Kefir und den Honig in eine Schüssel geben und mit einer Gabel oder einem Schneebesen verrühren.
2. Den Apfel waschen, halbieren und vom Stielansatz, sowie Kerngehäuse befreien
3. Apfelraspel, Rosinen, Leinsamen, Haferflocken und Nüsse zum Kefir geben. Alles gut durchmischen. Zudecken und etwa ½ Stunde quellen lassen.
4. Das Müsli mit den Knusperflocken bestreuen.

Melody am Dienstag, 18. Mai 2004 | In: Frühstück
(0) Comments (3816 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

130 g Grünkernschrot
frische Petersilie
Schabzigerklee
2 große Karotten
Sonnenblumenöl
3 Frühlingszwiebeln
gemahlener grüner Pfeffer
salz
ca. einen Liter Wasser

Vorbereiten:
Das Wasser zum Kochen aufsetzen.
Karotten waschen und Scheiben schneiden.

Kochen:
Grünkernschrot in einen Topf geben und auf mittlerer Stufe rösten, bis das Getreide duftet (beim Rösten gut umrühren).
Den Topf von der Platte nehmen.
1/2 TL Schabzigerklee unterrühren.
Die Karotten dazu.
Gemahlenen grünen Pfeffer.
Mit dem kochenden Wasser aufgießen und für ca. 45 Min. kochen lassen.
Bevor die Suppe kohct, den Schaum abschöpfen!

Währenddesssen Frühlingszwiebeln klein schneiden und kurz in Sonnenblumenöl dünsten.

Die Frühlingszwiebeln mit dem Öl in die Suppe geben.
Die Suppe wird gesalzen, wenn der Grünkern richtig aufgequollen ist.
Frisch gehackte Petersilie in die fertige Suppe geben.

Nach Belieben können Sie Grünkern durch Gerste oder Dinkel ersetzen. Auch gut als warmes Frühstück an kalten Wintertagen.
Sylvia

Melody am Dienstag, 04. Mai 2004 | In: Frühstück Suppen
(0) Comments (3074 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Grundrezept:
250 ml Wasser
1 Prise Salz
5 gehäufte Eßl. Haferflocken, die etwas feineren

Kalt aufsetzen und aufkochen, etwas Quellen lassen, bis der Brei schön steif ist. Dann ab in den Teller und 1-2 Teel. Zimtzucker drüber und etwas Milch drumherum.

Variante: mit Sahne oder Apfelmus oder grob geriebenem Apfel (sofort essen!) oder 3-5 Trockenpflaumen oder frische Pflaumen oder irgenwelche Beeren.

Melody am Montag, 03. Mai 2004 | In: Frühstück
(1) Comments (4550 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (3) Stimmen

 

1 Tasse Dinkelgrieß, Zitrone
Thymian
1 EL Buchweizen
50 g Mandeln
50 g Rosinen oder 3 Feigen
60 ml Kokosnußmilch
Säuerliche Äpfel
Zimt, Rohrohrzucker
Sonnenblumenöl
3 Scheiben frischer Ingwer, Kardamon, Fünfgewürzmischung
Prise Salz
3 große Tassen Wasser

Vorbereitung:


Das Kerngehäuse der Äpfel entfernen und Äpfel auf Stücke schneiden.
Die Mandeln grob hacken.
Eine Scheibe Zitrone schneiden.

Kochen:

Dinkelgrieß in den Topf.
Kurz rösten, bis er duftet, von der Platte nehmen un in die Tasse zurück geben.
Sonnenblumenöl in den Topf.

Die Ingwerscheiben kurz andünsten.
Grieß dazugeben und rühren, bis er das Öl fein aufgesaugt hat.
Prise Fünfgewürzmischung dazu.
Mit kochendem Wasser aufgießen und köcheln lassen.
Scheibe Zitrone hinein oder ein paar Tropfen Zitrone verwenden.
1 EL Buchweizen dazu.
Rosinen und Äpfel dazu geben.

Ca. 15 - 20 Min. köcheln lassen.

Dann Zimt.
1 Tropfen Kardamomöl (oder gemahlenen Kardamom).
1 Prise Salz.
evtl. paar Tropfen Zitrone.
evtl. kleine Prise Thymian.
Kokosmilch

unterrühren und das Gericht vom Herd nehmen.
(Anstelle der Kokosmilch kann auch Butter verwendet werden.)

Sylvia, Dienstag, 10. Oktober 2000 08:20

Melody am Dienstag, 23. März 2004 | In: Frühstück
(0) Comments (2579 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

60g gemischte ungesüßte Trockenfrüchte
1 unbehandelte Zitrone,
10 gehäufte EL kernige Haferflocken oder Vielkornflocken (100g),
4 schwach gehäufte EL Kürbiskerne (40g)
2 gehäufte EL Leinsamen (20g)
2 1/2 gehäufte EL Weizenkleie (25g)

Trockenfrüchte fein würfeln und in eine Schale geben. Alle übrigen Zutaten nacheinander in einer beschichteten Pfanne rösten: - die Zitrone heiß abspülen, die Schale abziehen und mit den Haferflocken unter Rühren erhitzen, herausnehmen. Die Kürbiskerne rösten und grob hacken.

Den Leinsamen kurz in die heiße Pfanne geben, rühren, herausnehmen.Nun die Weizenkleie in der Pfanne kurz anrösten, einmal umrühren. Alles mischen und das Müsli abgekühle in einem geschlossenen Gefäß aufbewahren.

ergibt ca. 240g (8 Portionen)
pro Portion ca. 4 g Fett.
1 Portion ca. 3 hoch gehäufte EL

Mit geriebenem Apfel, gewürfelter Birne oder Erdbeeren essen.

Melody am Montag, 15. März 2004 | In: Frühstück
(0) Comments (3676 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (18) Stimmen

 

Seite 2 von 2 Seiten  <  1 2

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv