Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


TEIG: 4 Eier, 160 g Zucker, 4 Eßlöffel Wasser, 160 g Mehl (ev. Teil durch Nüsse ersetzen), 1 Tl. Backpulver

Eier, Zucker und Wasser schaumig rühren, Mehl unterheben, Teig in gefettete und gemehlte Tortenform -> bei 180° ~halbe Stunde backen. Danach auskühlen lassen, halbieren, ev. Boden mit Obst belegen.

FÜLLE: 2 Becher Joghurt (250ml), 150 g Zucker, 1 Becher Schlagobers (250ml), 8 Blatt Gelantine

Das Joghurt mit dem Zucker mischen, dann das steifgeschlagene Schlagobers untermischen, 8 Blätter Gelantine auflösen und unterrühren. Die Masse auf den Tortenboden verteilen, Deckel drauf und paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

(Mary am 06.04.2000 per Mail)

Variante: Beliebige Früchte, Zitronenaroma oder zerbröselte Negerküsse unter oder in die Joghurtmasse geben - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt :-)

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Backen Kuchen
(0) Comments (3823 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (27) Stimmen

 

Zutaten: 180 g Butter, 180 g Zucker, 6 Eier, 180 g geriebener Mohn, 180 g geriebene Mandeln Glasur: 130 g Schokolade, 100 g Butter


Anleitung: Butter, 140 g Zucker und Dotter schaumig rühren, dann Mohn und Mandeln * untermischen, und zuletzt den mit 40 g Zucker steifgeschlagenen Schnee unterheben. Den Teig in eine befettete, bemehlte Gugelhupf-Form füllen und bei 160° ca. 1 Stunde backen.

* im Originalrezept ist kein Backpulver angegeben, ich gebe aber schon immer eine halbe Packung dazu - so wird es lockerer!
(Mary am 06.04.2000 per Mail)

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Backen
(0) Comments (2735 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (28) Stimmen

 

Zutaten: Kalorien: Fett/g:
100 ml Cachaca (Zuckerrohrschnaps) 250 0
100 g brauner Zucker 390 0
100 g Limette 39 2,4
zerstossenes Eis aus dem Eis-Crusher 0 0
Gesamtkalorien/Gramm Fett: 679 2,40

Ergibt vier Cocktails. Wie viel Kalorien hat ein Caipi?

1 Caipirinha hat also ca. 170 bis 190 Kalorien, je nach verwendetem Zuckerrohrschnaps (ich empfehle Cachaça 51, einen original brasilianischen Zuckerrohrschnaps).

Die Limette zerschneiden und mit einem Holz-Stössel zerquetschen, den Rohrzucker darüberstreuen, mit dem gecrushten Eis auffüllen und Cachaca darüber geben. Mit Strohhalm servieren. Gut geeignet sind kleine dicke Wassergläser oder andere einfache Gläser.

Ich gebe hier braunen Rohrzucker an, weil ich meinen ersten Caipirinha Cocktail so in Recife serviert bekam, bin aber inzwischen von Freunden aus Brasilien belehrt worden, dass es durchaus auch Verfechter der “original” Caipis mit ganz feinem weißen Rohrzucker gibt, der sich vollständig sofort im Alkohol auflöst (ich mag auch ganz gerne, wenn ich noch etwas braunen Zucker unterm Strohhalm habe und empfehle daher beides - ganz nach Geschmack).

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Getränke
(0) Comments (48151 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (30) Stimmen

 

Zutaten: Kalorien: Fett/g:
100 g Maismehl 326 2,8
100 g Speisestärke 347 0,1
100 g Mehl 331 1,8
1 Päckchen Backpulver 15gr 23 0
4 Eier 324 23,6
100 g gemahlener Mohn 492 42,2
100 g Butter 754 83,2
200 g Zucker 800 0
100 ml frische Vollmilch 3,5 64 3,5
1 Päckchen Vanillezucker 52 0
Zitronensaft 50 ml, evtl. geriebene Schale 13 0
Gesamtkalorien/Gramm Fett: 3526 157,20

36 saftige, sattmachende Muffins - auch fürs Party-Büffet geeignet.

Butter, Zucker, Eier mit dem Mohn schaumig rühren, alles außer Stärke und Mehl hinzufügen, als letztes den Schuss Milch - danach das Mehl, die Speisestärke und das Maismehl, bis der Teig zäh vom Löffel tropft. Ein paar Minuten rühren. Falls der Teig zu flüssig ist, Speisestärke nachschütten. Ist er zu dick, noch etwas Milch zugeben.

Die kleinen Kuchen bei 190 Grad 20 bis 25 Min im vorgeheizten Ofen goldbraun backen und dann noch warm mit Zitronenglasur oder Schokoladenguss oder einem Mix aus beidem verzieren.

Ergibt drei 12er-Bleche, also ca. 36 saftige, mohnlastige Muffins à ca. 98 Kalorien.

Tipp: Am zweiten Tag schmecken sie noch besser.

In den Teig kommt dann ggf. noch je nach Geschmack ein großzügiger Schuss Likör, Eierlikör, Cognac oder Rum.

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Backen Party Süßspeisen
(0) Comments (4130 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (26) Stimmen

 

3 Eier (trennen)
100g Puderzucker
2cl (1 Schnapsglas) Amaretto
500g Mascarpone
2 Packungen Löffelbisquit
1/2l kalter (!) Kaffee
Kakaopulver

Löffelbisquits ganz kurz in Kaffee tauchen und auf einigen Lagen Küchentuch antrocknen lassen.

Die Eigelb mit dem Puderzucker und dem Amaretto schaumig schlagen und den Mascarpone unterrühren. Die Eiweiß zu Eischnee schlagen und unter die Mascarpone-Masse heben.

Bisquits in eine Form schichten und etwa die Hälfte der Mascarpone-Creme darauf verteilen. Noch eine Lage Bisquits darüberlegen und den Rest der Creme darauf verteilen.

Über Nacht (oder mehrere Stunden) im Kühlschrank fest werden lassen, danach mit Kakaopulver übersieben.

P.S.
Das Original-Tiramisu wird je nach Region auch mit Espresso und einem süßen Dessertwein oder einem Kaffeelikör gekocht.

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Nachspeisen Süßspeisen
(1) Comments (52570 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (47) Stimmen

 

Seite 58 von 58 Seiten « Erste  <  56 57 58

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed

Archiv