Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Bananenpudding

Englischer Bananenpudding, warmer Bananenkuchen, Bananenauflauf. Eigentlich ganz einfach, muss aber zweieinhalb Stunden im Wasserbad gar werden.

Bananenpudding, Bananenkuchen

6 Portionen (oder 8, wenn die Sauce mächtig ist)

150 g Butter
150 g feiner Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen oder Fläschchen Vanillearoma
3 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
3 kleine oder zwei große Bananen (250-280 g), mit der Gabel zerdrückt
1 Prise Salz

Wer mag, gibt auf den fertigen Kuchen pro Stück noch einen Schuss Rum und eine Prise Zimt, das ist dann die Weihnachtsvariante.

Am einfachsten ist es, den Bananenpudding in einer gläsernen Auflaufform mit Deckel zu machen, das Fassungsvermögen sollte 1,5 Liter betragen. Eine Puddingform oder einen Topf kann man auch nehmen, wir haben eine Soufflé-Form gewählt und später statt Deckel ein Küchentuch mit Schnur rundherum festgebunden.

Der Boden der Auflaufform wird leicht eingefettet, entweder mit Öl oder mit zerlassener Butter oder weicher Butter, die mit sauberen Fingern rundherum verrieben wird. Trotzdem wird der Boden der Form dann noch mit passend zugeschnittenem Backpapier ausgelegt, das sorgt dafür, dass man den Bananenpudding auf jeden Fall bequem stürzen kann.

Außerdem benötigt man noch ein Stück Backpapier und ein Stück Alufolie, die später aufeinander gelegt und unter den Deckel geklemmt werden. Einfach zwei Vierecke zuschneiden, die reichlich größer sind als die verwendete Form und die Alufolie mit Butter einfetten und aufs gleich große Backpapier legen, so pappen sie aufeinander und schützen vor Wasserdampf.

Zubereitung:

Die Butter wird mit dem Zucker und dem Vanillearoma cremig gerührt. Ein Ei nach dem anderen zugeben und immer schön lange rühren lassen zwischendurch.

Zwischenzeitlich das Mehl sieben und mit Backpulver und Natron vermischen. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Je feiner, desto mehr verschmelzen sie im Teig – es schmeckt andererseits aber auch gut und sieht nett aus, wenn man im fertigen Bananenpudding auch tatsächlich Bananenstückchen findet.

Mehlmischung und Bananenbrei immer abwechselnd zur geschlagenen Buttermasse geben und unterrühren. Den Teig mit einer Prise Salz abschmecken und noch fünf Minuten rühren lassen.

Bananenpudding Teig in Soufflé-Form

Den Teig in die Auflaufform geben und das vorbereite Backpapier mit Alufolie auf die Form legen – Backpapier nach unten. Dann den Deckel schließen, so dass Papier und Folie darunter hervorschauen - vermutlich kann man das auch genau passend zuschneiden und in die Form auf den Teig legen, aber mit unserer Variante klebt das Papier auf keinen Fall zu sehr am Bananenteig fest:

Bananenkuchen

Wir haben dann ein Küchentuch festgebunden, ein gut schließender Deckel ist aber komfortabler und die selbst gemachte Haube muss dann auch nicht ganz so groß sein.

Dann kommt die Form in ein Wasserbad (in einem großen Kochtopf), und zwar sollte sie bis zur Hälfte in kochendem Wasser stehen. Außerdem sollte man noch eine Untertasse unter die Auflaufform stellen, damit sie nicht direkt auf der Heizfläche aufsitzt und auf alle Fälle kontrolliert man jede halbe Stunde den Wasserstand und kippt gegebenenfalls kochendes Wasser nach. Der Bananenpudding muss auf mittlerer Stufe zweieinhalb Stunden garen – eigentlich so lange, bis die Probe mit einem Holzstäbchen keine Teigrückstände am Holz ergibt.

Da man den Pudding aber dafür aus dem kochenden Wasser holen und auspacken muss und da ein Gericht im Wasserbad nicht so leicht anbrennt, haben wir das bisher so gelöst, dass der Bananenpudding nach 2,5 Stunden aus dem Topf geholt wurde. Wenn die Stäbchenprobe ergeben hat, dass der Teig noch zu flüssig war, haben wir den Puddingkuchen noch eine Viertelstunde bei 180 Grad im Umluftofen gebacken: Dann war er in jedem Fall perfekt.

Bananenpudding noch in der Form

Man lässt den Bananenpudding dann noch 5 bis 10 Minuten stehen, bis man sieht, wie der Rand sich fast von selbst von der Form löst - dann kann man ihn problemlos stürzen und das Backpapier vom Boden abziehen, der jetzt die Oberfläche ist.

Bananenpudding, Bananenkuchen

Serviert wird der original englische Dessertpudding noch warm, mit Puderzucker bestäubt und mit einer fruchtigen Creme, zum Beispiel Mango-Mascarpone oder Orangenquark mit Vanille.

Am nächsten Tag schmeckt er auch kalt noch toll, dann hat man einen angenehm feuchten und schweren Bananenkuchen. Wie er am übernächsten Tag schmecken würde, werden wir wohl nie erfahren :-)

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (6) Stimmen

 

Bookmarks: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Bananenpudding bei Oneview einreichen Bananenpudding bei Technorati einreichen

Kommentare:

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Suche

Erweiterte Suche

RSS-Feed

Kategorien: