Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Marmorkuchen (fast) nach Großmutters Art - Omas Rezept. Fast.

Der Marmorkuchenfan in unserem Haushalt war überaus angetan von meinem ersten Versuch: Lecker, locker, luftig und trotzdem saftig - was will man mehr? Meinte er. Und ich bin stolz, mag ich selbst doch Marmorkuchen nicht so gern und habe trotzdem brav gebacken. Nach einem Rezept der Oma.

Nur statt weißem Zucker habe ich braunen genommen und statt 500g Weißmehl: 200g Weißmehl, 150g Weizenvollkornmehl, 150g Dinkelvollkornmehl. Es passte super und schmeckte toll.

Zutaten für den Marmorkuchen nach traditionellem Rezept:

1 Päckchen Butter (250g)
180g Zucker, gerne braunen Rohrohrzucker oder Puderzucker
500g Mehl
2 Pakete Vanillinzucker
1 Paket Backpulver
1 Prise Salz
4-5 Eier
180ml Milch (eine Tasse)
30-40 g dunklen entölten Kakao
3 EL Wasser
3 EL Zucker

Zubereitung Marmorkuchen im Umluftofen:

Ofen vorheizen auf 180 Grad, runde größere Silikonbackform oder große Gugelhupf-Backform bereitstellen. Metallformen gründlich ausfetten und ggf. mit Mandelmehl, Grieß oder Paniermehl leicht ausstreuen.

Butter, Zucker, Vanillinzucker und die Prise Salz schaumig rühren, dann die Eier unterquirlen. Die Mehlsorten und das Backpulver gründlich vermengen und abwechselnd mit der Milch in die Eier-Butter-Mischung schütten, dabei die Küchenmaschine auf hohen Touren laufen lassen.

Etwas mehr als die Hälfte des Teigs in die Kuchenform geben.

Der dunklere Teig entsteht, indem man Kakaopulver, Zucker und Wasser verrührt und kurz erhitzt, dann mit Hilfe der Küchenmaschine unter den restlichen Teig zieht. Dann vorsichtig eine Schicht dunklen Teig auf die helle Schicht geben, gleichmäßig verteilen und mit einem Stäbchen einmal tiefe Kringel in die ganze Oberfläche rühren, um das typische marmorierte Muster zu erzielen.

Den dunklen Teig in die Form gießen und die Form mit einer Gabel durchziehen, um das typische Marmorkuchen-Muster zu bekommen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen und den Kuchen in der Form auf unterster Schiene für ca. 45 Minuten backen. Garprobe mit Holzstöckchen! Wenn an dem Spieß noch Teig klebt, braucht er noch ein bisschen.

Den Marmorkuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und dann stürzen und mit einer schokoladigen Glasur überziehen.

 

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (64) Stimmen

 

Bookmarks: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Marmorkuchen (fast) nach Großmutters Art - Omas Rezept. Fast. bei Oneview einreichen Marmorkuchen (fast) nach Großmutters Art - Omas Rezept. Fast. bei Technorati einreichen

Kommentare:

ich mag auch Marmorkuchen nicht, keine Ahnung wieso, ich würde alles andere backen wollen ;-)
Am liebsten Zitronen, Nuss und Kokoskuchen.

Also ich persönlich bin ja der absolute Kuchenfan (Oh mein Gott, meine Hüften sagen Danke :-P) Aber diese Variante des Marmorkuchens ist mir unbekannt. Da wird es Zeit das ich das Rezept mal ausprobier.

LG Carmen

habe meine Holde zum Geburtstag mit einem Kuchen nach diesem Rezept überrascht - ich kann daher sagen, klappt alles prima und schmeckt obendrein lecker! Kalorienwerte? Mei… morgen wieder!

LG, Phips

Seite 1 von 1 Seiten
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Suche

Erweiterte Suche

RSS-Feed

Kategorien: