Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Pizzateig krosse Kruste, mit Grieß

Das ist mein absoluter Lieblings-Pizzateig, der eine schöne krosse Kruste ergibt:

Zutaten für zwei:
125 ml lauwarmes Wasser
200 g Mehl Type 550
50 g Hartweizengrieß
5 g Trockenhefe
etwas Salz, etwas Zucker

Alles zusammenrühren und lange (gut 10 Minuten) und kräftig kneten. Man kann das Kneten aber auch der Küchenmaschine überlassen.

Dann den Pizzateig rundum mit etwas Mehl bestäuben und in eine Schüssel legen, diese am besten mit Klarsichtfolie abdecken und eine Stunde gehen lassen. Danach den Teig nochmal durchkneten und wieder für eine Stunde in die klarsichtfolienverschlossene Schüssel legen.

Den Backofen auf 250 °C aufdrehen.

Wenn die Stunde vergangen ist, den Teig aus der Schüssel holen, kurz durchkneten und in zwei Hälften teilen. Den Pizzateig zieht und dehnt oder rollt man pizzaförmig aus und belegt ihn.

Dann kommt die Pizza in den Backofen. Unterste Schiene, etwa 8 bis 10 Minuten.

Tipp 1:
Für diejenigen, die - wie wir - die Pizza gerne gleichzeitig essen und keine Umluft haben, habe ich folgenden Tipp:
Beide Pizzen fertig machen, auf je ein Blech legen und die zwei untersten Schienen benutzen (also die Pizza bitte nicht zu hoch belegen :-)).
Nach 4 Minuten die Bleche tauschen. Nach weiteren 4 Minuten die beiden Bleche umräumen und dieses Mal die zwei obersten Schienen benutzen.
Nach 1 bis maximal 2 Minuten wird wiederum gewechselt und nach weiteren 1 bis maximal 2 Minuten sind beide Pizzen dann fertig.

Tipp 2:
Man kann Pizzateig problemlos einfrieren. Wem also das ganze Kneten und Ruhen zu viel Aufwand ist, der macht einfach gleich die doppelte Teigmenge und friert die Hälfte (am besten gleich in 2 Portionen geteilt) ein. Dann muss man den Teig später nur noch auftauen lassen und hat ganz schnell fertige Pizza.

(Siehe auch: Pizzateig: Tipps und Rezepte.)

Cloud am Dienstag, 27. Februar 2007 | In: Grundrezept
(6) Comments (118807 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (55) Stimmen

 

Bookmarks: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Pizzateig krosse Kruste, mit Grieß bei Oneview einreichen Pizzateig krosse Kruste, mit Grieß bei Technorati einreichen

Kommentare:

Das Pizzateig-Rezept ist wirklich prima, immer wieder bewährt :-)

Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, in Pizzateig Hartweizengries zu geben. Muss ich unbedingt probieren :).

Pizzateig wann bekomm ich den? Hab jetzt Hunger :-)  Aber keine rattenstückchen drauf legen! :P

Zutaten für zwei:
125 ml lauwarmes Wasser
200 g Mehl Type 550
50 g Hartweizengrieß
5 g Trockenhefe
etwas Salz, etwas Zucker

Alles zusammenrühren und lange (gut 10 Minuten) und kräftig kneten. Man kann das Kneten aber auch der Küchenmaschine überlassen.

Dann den Pizzateig rundum mit etwas Mehl bestäuben und in eine Schüssel legen, diese am besten mit Klarsichtfolie abdecken und eine Stunde gehen lassen. Danach den Teig nochmal durchkneten und wieder für eine Stunde in die klarsichtfolienverschlossene Schüssel legen.

Den Backofen auf 250 °C aufdrehen.

Wenn die Stunde vergangen ist, den Teig aus der Schüssel holen, kurz durchkneten und in zwei Hälften teilen. Den Pizzateig zieht und dehnt oder rollt man pizzaförmig aus und belegt ihn.

Dann kommt die Pizza in den Backofen. Unterste Schiene, etwa 8 bis 10 Minuten.

Tipp 1:
Für diejenigen, die - wie wir - die Pizza gerne gleichzeitig essen und keine Umluft haben, habe ich folgenden Tipp:
Beide Pizzen fertig machen, auf je ein Blech legen und die zwei untersten Schienen benutzen (also die Pizza bitte nicht zu hoch belegen :-)).
Nach 4 Minuten die Bleche tauschen. Nach weiteren 4 Minuten die beiden Bleche umräumen und dieses Mal die zwei obersten Schienen benutzen.
Nach 1 bis maximal 2 Minuten wird wiederum gewechselt und nach weiteren 1 bis maximal 2 Minuten sind beide Pizzen dann fertig.

Tipp 2:
Man kann Pizzateig problemlos einfrieren. Wem also das ganze Kneten und Ruhen zu viel Aufwand ist, der macht einfach gleich die doppelte Teigmenge und friert die Hälfte (am besten gleich in 2 Portionen geteilt) ein. Dann muss man den Teig später nur noch auftauen lassen und hat ganz schnell fertige Pizza.

Das ist in etwa der Teig, den mir ein korsischer Pizzabäcker beim Rotweinsaufen verraten hat. In Vino veritas.  Der Hammer! (Kann sogar noch mehr Hartweizengrieß vertragen. Nach Belieben. Oder Naturhefe in warmem Wasser aufgelöst. Und unbedingt etwas Olivenoel. Man kann auch etwas gerebelten Oregano beimengen. Herrlicher Duft. Belegen nach Wunsch. Jetzt mein Tipp. Beim Kachelofenbauer eine 2 cm dicke Schamotteplatte machen lassen in Größe des Rostes. (Ca. 15€)  Platte im Ofen (Untere Stufe) schön mit aufheizen. Pizza mit selbstgefertigtem oder gekauftem, eingemehltem Schiebeblech (wie die Bäcker) einschieben und nach Gusto backen. mit Schiebeblech wieder rausholen = Steinofenpizza mit festem aber “knusperweichem” Boden. Du schmeißt dich hin!!! Achtung geht rasend schnell!

Das ist in etwa der Teig, den mir ein korsisch/italienischer Pizzabäcker beim Rotweinsaufen verraten hat. In Vino veritas.  Der Hammer! (Kann sogar noch mehr Hartweizengrieß vertragen. Nach Belieben. Oder Naturhefe in warmem Wasser aufgelöst. Und unbedingt etwas Olivenoel. Man kann auch etwas gerebelten Oregano beimengen. Herrlicher Duft. Belegen nach Wunsch. Jetzt mein Tipp. Beim Kachelofenbauer eine 2 cm dicke Schamotteplatte machen lassen in Größe des Rostes. (Ca. 15€)  Platte im Ofen (Untere Stufe) schön mit aufheizen. Pizza mit selbstgefertigtem oder gekauftem, eingemehltem Schiebeblech (wie die Bäcker) auf die Platte geben und nach Gusto backen. Mit Schiebeblech wieder rausholen = Steinofenpizza mit festem aber"knusperweichem” Boden. Du schmeißt dich hin!!! Achtung geht rasend schnell! (ca. 5 MIn.)

Statt “ordinärem Hartweizengrieß” nehme ich Polenta, das fühlt sich nicht nur italienisch an, sondern gibt auch noch ne tolle Farbe. Vielen Dank für dieses schön simple Rezept!

Seite 1 von 1 Seiten
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Suche

Erweiterte Suche

RSS-Feed

Kategorien: