Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.


Semolina Cupcakes (Grießküchlein)

6 saftige kleine Kuchen (oder 8-10 Muffins, je nach Form), die als Cupcakes noch eine schaumige Glasur erhalten sollten, als Muffins nicht unbedingt und als kleine Grießkuchen mit allen fruchtigen oder sahnigen Saucen gegessen werden können, die man mag.

englische Dessertküche, Cupcakes mit Grieß

Zutaten:

125 g feiner Grieß (oder Polenta)
150 g Dickmilch (oder Schmand)
100 ml Vollmilch
150 g Butter
180 g feiner Zucker  
2 Eier, leicht verquirlt
2-3 TL fein geriebene Zitronen- oder Limonenschale
(oder Zitronensaft)
150 g Mehl
2 TL Backpulver
2-3 Prisen Salz

Man benötigt außerdem Alufolie, Backpapier und entweder feuerfeste Puddingförmchen (das wäre dann wohl die traditionelle englische Variante) oder kleine Kuchenformen, kann aber auch eine Muffinform verwenden. Wichtig ist, dass die Förmchen gründlich eingefettet werden. In diesem Fall kam eine Backform für kleine Küchlein zum Einsatz, die so groß wie ein typisches Muffinblech ist, aber nur sechs Vertiefungen enthält:

Grießkuchen in Backform

Der Backofen wird auf 180 Grad vorgeheizt, die Förmchen gründlich eingefettet. Man gibt entweder einen kleinen Kreis Backpapier auf den Boden jeder Form, um das spätere Ablösen zu erleichtern - oder im Falle des Verwendens einer Muffinform bröselt man ganz vorsichtig den eingefetteten Bereich mit feinem Griess aus, aber erst kurz vor dem Einfüllen des Teigs.

Butter und Zucker werden mit dem Handmixer schaumig geschlagen, dann gibt man die Eier dazu und schließlich die Zitronenschale oder den Zitronensaft. Mehl, Salz und Grieß gründlich vermischen. Dickmilch oder Schmand und Milch ebenfalls verrühren. Dann vorsichtig immer abwechselnd einen Löffel von dem Mehlgemisch und einen Schuss Dickmilchmasse in den Eierteig einrühren, bis alles gleichmäßig verteilt wurde. Nicht zu lange rühren, nur vermischen.

Der Teig wird so in die Förmchen gefüllt, dass sie bis zu drei Vierteln ihrer Höhe gefüllt sind. Saftiger werden die Cupcakes, wenn man sie nun 40-50 Minuten im Wasserbad garen lässt, das geht aber in der Regel nur mit den feuerfesten Puddingförmchen halbwegs komfortabel, weil man die Grießküchleinformen dann in eine noch größere Auflaufform stellen kann - sie schmecken aber auch dann noch sehr gut, wenn man sie “normal” backt. (Die Muffins 10 Minuten früher prüfen, da die Förmchen kleiner und schneller “durch” sind.)

Achtung: Bei allen Zubereitungsvarianten mit verschiedenen Formen werden die Grießküchlein abgedeckt, damit nicht zu viel Flüssigkeit entweicht und sie schön saftig bleiben! Einfach eine Lage Backpapier auf die Form bzw. die einzelnen Puddingförmchen legen, darauf Alufolie. An den Ecken umklappen, wenn man eine Muffin- oder Küchleinform nimmt, ansonsten hilft einfetten, damit die Lagen aufeinander kleben.

Wenn die Probe mit dem Holzstäbchen ohne Teigrückstände ausfällt, sind die Grießküchlein fertig und können aus den Förmchen gestürzt und sofort serviert werden.

englischer Dessertkuchen, saftig

Dazu passt sehr gut eine heiße Mango- oder Aprikosensauce - wir haben sie mit Limettensahne und einem Hauch gehackter Nüsse unter Ahornsirup-Spritzern gegessen.

*

Die Cupcakes schmecken natürlich auch kalt. Mit Alufolie umwickeln und im Kühlschrank verwahren, wenn man die restlichen Grießküchlein erst am nächsten Tag essen möchte, dann sind sie immer noch saftig und man kann sie zum Beispiel mit Fruchtjoghurt oder Vanillesauce oder einfach zu einem schönen Milchkaffee.

Melody am Samstag, 23. Juni 2007 | In:
(1) Comments (7759 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (13) Stimmen

 

Bookmarks: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Semolina Cupcakes (Grießküchlein) bei Oneview einreichen Semolina Cupcakes (Grießküchlein) bei Technorati einreichen

Kommentare:

jo mai !
des isch eppes feines!( =
freilich han i s so gmacht wie mas sollt^^

sevus und n guta

Seite 1 von 1 Seiten
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Suche

Erweiterte Suche

RSS-Feed

Kategorien: