Kuechenzeilen.de


Zitronenkuchen

Ich darf nun auch mitkochen hier und freue mich darauf,  Euch ein paar “Versucherli” aus meiner schweizerisch-kanadischen Bauernküche vorzusetzen. Zum Einsteigen einer meiner Klassiker, mündlich überliefert von der besten Schwiegermutter der Welt:

Frisch und feucht an heissen Sommertagen!
Zutaten:

  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 5 grosse Eier
  • 2 ungespritzte Zitronen, abgeriebene Schale
  • 250g Weissmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver

Zubereitung:
Butter, Zucker und Eier hell und schaumig rühren, abgeriebene Zitronenschale darunterrühren, Mehl und Backpulver beifügen. In gut gefettete Cakeform (Kastenform) geben und bei 180°C ca 50 Minuten backen. Noch warm mit einer Stricknadel oder einem Fleischspiesschen mehrmals einstechen. Vorichtig mit einem Guss aus 2 dl Zitronensaft und 100 g Puderzucker tränken.

Vor dem Servieren kalt stellen.

franziska am Mittwoch, 25. August 2004 | In: Kuchen
(5) Comments (5136 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOO (9) Stimmen

 

Bookmarks: Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Zitronenkuchen bei Oneview einreichen Zitronenkuchen bei Technorati einreichen

Kommentare:

Schön dass Du hier bist, Franziska :-)

Jaja, so sieht man sich wieder… ;-)

Prima, kommt gerade passend für mich :)

fertig  :)

>Also ich konnte mit dem Rezept nichts anfangen.
Da ich nicht sehr oft backe, wollte ich es mal damit versuchen was aber gleich am Anfang in die Hose ging. Leider steh es nicht genau beschrieben WIE man die Eier, den Zucker und die Butter schlagen soll.Habe so gerührt wie geschrieben war das Ganze wurde total grieselig so daß ich das Ganze wieder aufgeben musste.
Schade…

Seite 1 von 1 Seiten
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Suche

Erweiterte Suche

RSS-Feed

Kategorien: